OFC gewinnt Test gegen Erzgebirge Aue

Im letzten Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Opalenica (Polen) trafen die Offenbacher Kickers heute auf den FC Erzgebirge Aue. Die über zweimal 35 Minuten ausgetragene Partie endete 1:0, für den OFC traf Pelle Hoppe.

Gegen den Siebtplatzierten der Vorsaison der 2. Bundesliga verzeichnete der OFC durch Marco Fritscher die erste Chance des Spiels. Erneut gefährlich wurde es in der 22. Minute nach einem Freistoß von Davud Tuma, den der Auer Keeper parieren konnte.

In der zweiten Halbzeit wurde der Zweitligist aktiver und verbuchte kurz nach Wiederanpfiff seine ersten Chancen. In der 46. Minute klärte Zieleniecki einen Schuss auf der Linie, kurz darauf konnte sich der eingewechselte Felix Ferahyan erstmals mit einer Parade auszeichnen. Fünf Minuten vor Spielende dann die Führung für den OFC: Nach einer Hereingabe von Fritscher und einem abgeblockten Schuss von Tunay Deniz drückte Pelle Hoppe den Ball zum 1:0 über die Linie.

Am morgigen Samstag reist der OFC-Tross zurück nach Offenbach. Über die nächsten Testspieltermine vor dem Saisonstart in der Regionalliga Südwest informieren wir. 

Mannschaftsaufstellung Kickers Offenbach:

·        Flauder (46. Ferahyan), Dierßen (46. Vetter), Zieleniecki, Fritscher, Sobotta (46. Reinhard), Karbstein (46. Tiliudis), Garic, Huseinbasic (46. Deniz), Hoppe, Tuma (51. Moreno), Marcos (46. Campagna)

Tor:

·        0:1 Hoppe (65.)

Letzte Nachrichten

TSV: Nach Blitzstart auf der Siegerstraße

Vor 648 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger mit 4:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger erwischten die...

SSV Ulm: Eine gute Halbzeit reicht nicht gegen Aalen

Beim Heimspiel gegen den VfR Aalen entwickelte sich von Beginn an ein umkämpftes Spiel um jeden Ball, der von Holger Bachthaler geforderte...

Luxemburg erneut zu Risikogebiet erklärt

Die Landesregierung informiert informiert: Das Robert-Koch-Institut hat Luxemburg heute erneut zum Risikogebiet erklärt. Dadurch steht das Saarland, als...