Betrügerische Spendensammler in Blieskastel

Die Polizei informiert:

Blieskastel (ots) – Am frühen Donnerstagnachmittag versuchten mehrere jüngere
Personen auf dem ALDI-Parkplatz in Blieskastel Kunden zu einer Geldspende zu
bewegen. Hierzu wurde betrügerisch vorgetäuscht, dass das gespendete Geld für
einen Landesverband für behinderte und taubstumme Kinder Verwendung finden soll.
Bei dieser bekannten Masche wird das gespendete Geld niemals bei einem
gemeinnützigen Verein oder Organisation ankommen. Das gespendete Geld fließt in
die Taschen der organisierten, vermeintlichen Spendensammler. Die Polizei konnte
in diesem Zusammenhang drei Täter auf frischer Tat betreffen und vorläufig
festnehmen. Alle drei sind hinlänglich wegen gleichgelagerter Delikte bekannt.

Letzte Nachrichten

Spektakulärer Verkehrsunfall auf der Autobahn Höhe Saarlouis

Saarlouis (ots) - Am Montag, den 26.10.20, gegen 12:00 Uhr befuhr ein LKW Fahrerdie BAB 620 in Fahrtrichtung Luxemburg, als sich in...

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

39 neue bestätigte Coronafälle – 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 130 Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 39 neue Coronafälle (Stand...

Die QuattroPole-Städte verstärken ihr Zusammenwirken in schwierigen Zeiten

Gemeinsames Marketing für WirtschaftsstandortGemeinsame Abstimmung der KrisenstäbeGemeinsame Karte Fahrrad-Tourismus Die Oberbürgermeisterin und die Oberbürgermeister der QuattroPole-Städte Luxemburg, Metz,...