Brand eines Wohnmobils mit hohem Sachschaden

Die Polizei informiert:

Saarbrücken (ots) – In der Nacht von Donnerstag auf den heutigen Freitag (10.
auf 11. September) kam es in der Danziger Straße in 66121 Saarbrücken zum Brand
eines im öffentlichen Verkehrsraum abgestellten Wohnmobils. Die Berufsfeuerwehr
Saarbrücken konnte trotz zeitnah durchgeführter Löschmaßnahmen ein vollständiges
Ausbrennen des Fahrzeugs nicht mehr verhindern. Der Sachschaden liegt im hohen
fünfstelligen Bereich; Personen hielten sich glücklicherweise nicht im Fahrzeug
auf. Die polizeilichen Ermittlungen zur Sache dauern noch an.

Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt
unter der Telefonnummer 0681/9321-233 oder eine andere Polizeidienststelle.

Letzte Nachrichten

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

39 neue bestätigte Coronafälle – 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 130 Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 39 neue Coronafälle (Stand...

Die QuattroPole-Städte verstärken ihr Zusammenwirken in schwierigen Zeiten

Gemeinsames Marketing für WirtschaftsstandortGemeinsame Abstimmung der KrisenstäbeGemeinsame Karte Fahrrad-Tourismus Die Oberbürgermeisterin und die Oberbürgermeister der QuattroPole-Städte Luxemburg, Metz,...

Nachruf Dr. Werner Hellenthal

Die Stadt St. Ingbert trauert um ihren ehemaligen Oberbürgermeister Dr. Werner Hellenthal. Er wurde am 11.11.1924 geboren. Dr. Hellenthal verstarb am Sonntag,...