TSV: Nach Blitzstart auf der Siegerstraße

Vor 648 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger mit 4:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger erwischten die Hausherren einen Blitzstart und lagen bereits nach vier Minuten mit 2:0 durch Sascha Marquet und Enis Bytyqi in Front. Florian Bichler und erneut Sascha Marquet machten in der Schlussphase den dritten Heimsieg perfekt.

Die erste Hälfte
Kaum hatten sich die Zuschauer auf ihre Plätze gesetzt, konnten sie schon wieder aufspringen. Nach knapp 120 Sekunden legte Dennis Wegner den Ball auf Sascha Marquet zurück und der traf zum 1:0 für den TSV Steinbach Haiger. Keine zwei Minuten später krähte Stadion-Hahn Hagen der Erste erneut. Wieder hatte Dennis Wegner vorgelegt, diesmal war Enis Bytyqi zur Stelle und hob den Ball sehenswert ins Tor. Die Hausherren drängten in der Folge auf einen dritten Treffer, doch Christian März und Enis Bytyqi brachten den Ball nicht im Netz unter. Nach einer halben Stunde hatte Andreas Ivan den ersten Abschluss seiner Elf, den TSV-Schlussmann Raphael Koczor aber entschärfen konnte. Die Fans am Haarwasen hatten den Torjubel in der 41. Minute erneut auf den Lippen, doch Sören Eismann verpasste die Großchance am langen Pfosten. Mit einem Schuss von Enis Bytyqi über das Tor endete der erste Abschnitt.

Die zweite Hälfte
Bytyqi hatte auch den ersten Versuch nach der Pause, doch Oliver Schnitzler parierte problemlos. Für den Drittliga-Absteiger versuchte Andreas Ivan in der 51. Minute einen Kunstschuss. Während ein vergleichbarer Abschluss im letzten Spiel noch ins Tor ging, war Koczor auf dem Posten und verhinderte den Anschlusstreffer. Enis Bytyqi prüfte Schnitzler wenig später mit einem Kopfball. Großaspach hatte nun etwas mehr vom Spiel, ohne dabei aber zwingende Chancen zu bekommen. Ein Fernschuss von Mohamed Diakite wurde auf dem rutschigen Boden etwas schwieriger, landete aber in den Armen vom TSV-Keeper. In der letzten Viertelstunde erarbeitete sich die Alipour-Elf  wieder die Spielkontrolle. Serhat Ilhan verfehlte das Tor in der 73. Minute. 180 Sekunden später traf der Einwechselspieler den Pfosten und Florian Bichler schob den Ball zur Entscheidung über die Linie. Nachdem der „Dorfklub“ noch zwei Halbchancen von Jonas Brändle und Dominik Widemann vergeben hatte, erzielte Sascha Marquet den Endstand.

Ausblick
Schon am Dienstag geht es für den TSV Steinbach Haiger zum Hessen-Duell an den Bieberer Berg. Anstoß bei Kickers Offenbach ist um 19 Uhr. Das TSV-Fanradio wird live aus Offenbach senden.

TSV Steinbach Haiger – SG Sonnenhof Großaspach 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 (2.) Sascha Marquet, 2:0 (4.) Enis Bytyqi, 3:0 (77.) Florian Bichler, 4:0 (86.) Sascha Marquet.

TSV Steinbach Haiger: Koczor – Bichler, Buckesfeld, Kirchhoff, Strujic – März (69. Bender), Eismann, Marquet – Lahn (71. Ilhan), Bytyqi (76. Bisanovic), Wegner.

SG Sonnenhof Großaspach: Schnitzler – Gipson, Özdemir, Diakite – Schieck (46. Widemann), Brändle, Owusu, Meiser (46. Held) –  Cuni, Ferdinand, Ivan (74. Anhölcher).

Schiedsrichter: Patrick Glaser (Wiesbaden) – Zuschauer: 648.

Letzte Nachrichten

Ladendiebstahl in Wadern

Wadern (ots) - Zwei Fälle von Ladendiebstahl und Strafvereitelung werden einem38 Jährigen Mann aus Wadern und einer ebenfalls...

Verkehrsunfall mit 5 verletzten Personen zwischen Holz und Fischbach

L247 zwischen Holz und Fischbach-Camphausen (ots) - Am 24.10.2020 gegen 15:25Uhr befuhr ein 26-jähriger Fahrzeugführer aus Riegelsberg mit...

Steinbacher Rumpfelf siegt in Alzenau

340 Zuschauer sehen einen 3:1-Erfolg des TSV Steinbach Haiger beim c. Der Spitzenreiter verteidigt auch ohne zehn Mann seinen Spitzenplatz in der...