Alt-Saarbrücken: Staugefahr ab Mittwoch in der Gersweilerstraße

Alt-Saarbrücken: Staugefahr ab Mittwoch in der Gersweilerstraße

Landeshauptstadt arbeitet ab 21. Oktober in der Straße „Deutschmühlental“ in Alt-Saarbrücken


Die Landeshauptstadt Saarbrücken arbeitet ab Mittwoch, 21. Oktober, in der Straße „Deutschmühlental“ in Alt-Saarbrücken.

Im Teilabschnitt zwischen der Gersweilerstraße und der Saaruferstraße wird die Asphaltdecke instand gesetzt. Während der Fräs-, Asphaltier- und Markierungsarbeiten werden sowohl der betroffene Abschnitt als auch die Autobahnabfahrt aus Richtung Saarlouis kommend voll gesperrt. Die Umleitung führt über die Malstatter Brücke und die Gersweilerstraße. Das Corona-Testzentrum auf dem Messegelände und die Saaruferstraße sind über den Verbindungsweg zwischen der Gersweiler- und der Saaruferstraße zu erreichen. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Für Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge ist die Zufahrt zu jeder Zeit gewährleistet.

Die Arbeiten kosten rund 23.000 Euro und dauern voraussichtlich bis Freitag, 23. Oktober. Witterungsbedingt können sie sich verschieben.