Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

39 neue bestätigte Coronafälle – 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 130

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 39 neue Coronafälle (Stand 26. Oktober, 16 Uhr). Damit steigt die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner auf 130,8. Heute konnten 38 Personen als geheilt aus der Quarantäne entlassen werden. Somit sind aktuell 445 Menschen im Regionalverband mit dem Coronavirus infiziert. Davon leben 268 in Saarbrücken, 58 in Völklingen und die übrigen 119 in den acht weiteren Umland-Kommunen.

Einzelne Fälle in Pflegeheimen – Alle Bewohner und Mitarbeiter werden getestet

Im Verlauf der vergangenen Woche hat es mehrere Neuinfektionen gegeben, die jeweils als Einzelfälle Pflegeheime im Regionalverband betroffen haben. Bei zwei Einrichtungen wurde jeweils ein Mitarbeiter positiv getestet, bei zwei weiteren Einrichtungen war es jeweils ein Bewohner. In einem weiteren Fall wurden zwei Heimbewohner im Krankenhaus positiv getestet. Bei allen fünf Einrichtungen werden sämtliche Bewohner und Mitarbeiter getestet. Die bisher eingegangenen Ergebnisse der Pool-Testungen waren mit einer Ausnahme alle negativ. Nur ein weiterer Mitarbeiter ist bisher infiziert.

Insgesamt liegen im Regionalverband 2.077 bestätigte Fälle vor, die seit Beginn der Pandemie positiv getestet wurden. Davon entfallen 1.186 auf die Landeshauptstadt und 891 auf die neun Städte und Gemeinden im Umland. Als genesen gelten 1.518 Personen. Die Anzahl der Todesfälle liegt seit dem 19. Juni unverändert bei 114.

Verteilung der Erkrankungsfälle auf die zehn Städte und Gemeinden:

Stadt/GemeindeFälle summiertAktuell Erkrankte
Friedrichsthal:32 Fälle4 Fälle
Großrosseln:47 Fälle22 Fälle
Heusweiler:168 Fälle23 Fälle
Kleinblittersdorf:102 Fälle12 Fälle
Püttlingen:164 Fälle11 Fälle
Quierschied:45 Fälle14 Fälle
Riegelsberg:82 Fälle20 Fälle
Saarbrücken:1.186 Fälle268 Fälle
Sulzbach:57 Fälle13 Fälle
Völklingen:194 Fälle58 Fälle
Summe2.077 Fälle445 Fälle

Kontakt und weitere Informationen

Das Gesundheitsamt des Regionalverbands hat ein Info-Telefon eingerichtet. Sie erreichen es unter der Nummer 0681 506-5305 montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr. Weitere Informationen unter www.regionalverband.de/corona