23 neue bestätigte Coronafälle und 108 Genesene im Regionalverband

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf 2.602 – 141 verstorben, 2082 geheilt

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 23 neue Coronafälle (Stand 21. November, 16 Uhr). Dadurch sinkt die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner auf 126,9. 

Heute konnten 108 Personen als geheilt aus der Quarantäne entlassen werden. Somit sind aktuell 658 Menschen im Regionalverband mit dem Coronavirus infiziert. Davon leben 375 in Saarbrücken, 100 in Völklingen, jeweils zwischen 30 und 40 in Sulzbach, Riegelsberg und Püttlingen und 76 in den fünf weiteren Umland-Kommunen.

Insgesamt liegen im Regionalverband 4.205 bestätigte Fälle vor, die seit Beginn der Pandemie positiv getestet wurden. Davon entfallen 2.375 auf die Landeshauptstadt und 1.830 auf die neun Städte und Gemeinden im Umland. Als genesen gelten 3.407 Personen. Die Anzahl der Todesfälle, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, liegt bei 140.

Verteilung der Erkrankungsfälle auf die zehn Städte und Gemeinden:

Stadt/GemeindeFälle summiertAktuell Erkrankte
Friedrichsthal:81 Fälle15 Fälle
Großrosseln:101 Fälle9 Fälle
Heusweiler:238 Fälle24 Fälle
Kleinblittersdorf:159 Fälle16 Fälle
Püttlingen:303 Fälle37 Fälle
Quierschied:89 Fälle12 Fälle
Riegelsberg:164 Fälle32 Fälle
Saarbrücken:2.375 Fälle375 Fälle
Sulzbach:185 Fälle38 Fälle
Völklingen:510 Fälle100 Fälle
Summe4.205 Fälle658 Fälle