Sonntag, Januar 24, 2021

11.11. Kostenloses Konzert von Helmut Eisel & JEM

Politik

SPD: Folsterhöhe bleibt SB-Center erhalten

Königsbruch (Foto: SPD-Stadtratsfraktion) Die SPD-Stadtratsfraktion konnte die Sparkasse davon überzeugen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein SB-Zentrum auf der Folsterhöhe...

Arbeiten im Home Office – aber richtig!

Verbraucherschutzminister Jost gibt Tipps und zeigt Chancen und Tücken beim Arbeiten von zu Hause auf Die jüngste Verordnung des Bundesministeriums...

SPD kritisiert Schließung der Ausländerbehörde in Saarbrücken

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken äußert scharfe Kritik an der Schließung der Nebenstelle der Ausländerbehörde in der Landeshauptstadt durch das saarländische...

Trio tritt im Rahmen der dt.-frz. Bürgerveranstaltung im Saarbrücker Schloss auf

Der Regionalverband Saarbrücken veranstaltet am Sonntag, den 11. November, um 14 Uhr ein kostenloses Konzert des Musiktrios Helmut Eisel & JEM im Festsaal des Saarbrücker Schlosses. Das Konzert ist Teil der deutsch-französischen Bürgerveranstaltung „Vor 100 Jahren: Der Krieg, Europa und wir“, die an diesem Tag ein buntes Programm aus Musik, Workshops, Vorträgen, Ausstellungen, Theater und Musik im Saarbrücker Schloss bietet.

Die Klarinette ist das Sprachrohr Helmut Eisels. In seinen Händen wird sie zum Kanal zwischen der Musik und den Geschichten, die das Leben schreibt. Wenn Eisel und sein Trio JEM – dazu gehören Michael Marx an der Gitarre und Stefan Engelmann am Kontrabass –die Bühne entern, dann knistert die Luft. Hier trifft überschwänglicher Spielwitz auf tiefstes Gefühl, fetziger Klezmerrhythmus auf federleichten Swing und humorvoller Klassikbezug auf spontanes Musizieren aus dem Bauch heraus. Die Kommunikationslust der drei Musiker entfaltet sich dabei in gewitzten musikalischen Dialogen und im direkten Kontakt zum Publikum.

Weitere Informationen rund um das kostenlose Konzert von Helmut Eisel & JEM sowie die weiteren Programmpunkte der Bürgerveranstaltung im Saarbrücker Schloss gibt es unter Tel. 0681 506-6080, per Mail an carolin.guilmet-fuchs@rvsbr.de oder unter www.regionalverband.de.

 

Regionalverband Saarbrücken

Aufgeflogen: Heimlicher Kneipenbetrieb trotz Corona in Friedrichsthal

Friedrichsthal (ots) - Samstagnacht, gegen 00:50 Uhr, wurden Beamte derPolizeiinspektion Sulzbach/Saar auf einen möglichen Gaststättenbetriebaufmerksam.   - In der Vergangenheit wurde...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung