StartRegionalLandkreis Saarlouis12 Finals bei den Saarland Spielbanken Masters 2022

12 Finals bei den Saarland Spielbanken Masters 2022

- Werbung -

https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/

Am Sonntagmorgen (18. September) startete auf der Platzanlage des TC Saarlouis-Fraulautern das Abschlussturnier der diesjährigen Saarland Spielbanken-Masters mit im Saarländischen Tennisbund registrierten Spielerinnen und Spielern. Bis Samstag, 24. September stehen zwölf Wettbewerbe in den Altersklassen 30, 40, 50 und 60 bei den Damen sowie 30, 40, 50, 55, 60, 65, 70 und 75 bei den Herren auf dem Programm. Nach Auswertung der bisherigen Punktestände in den 22 Qualifikationsturnieren mit annähernd 700 Aktiven und nach der Auslosung der Punktbesten greifen je acht und damit insgesamt 96 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in das von Magdalena und Horst Faisst (STB) geleitete Turnier ein, das zum ersten Mal auf der Anlage des TC Saarlouis-Fraulautern ausgetragen wird. 

Zu den Favoritinnen gehören die jeweils an 1 und 2 gesetzten: Damen 30 Tina Noack (SG Winterbach/Urexweiler) und Britta Stemmler (TZ DJK Sulzbachtal); Damen 40: Heike Schisler (Bisttal Überherrn) und Claudia Rahns (TF 1980 Oppen); Damen 50: Anke Knoll (Niederwürzbach) und Claudia Faust-Helmer (Blau-Weiß Beckingen); Damen 60: die diesjährige Regionalligameisterin Bärbel Hüther (Niederwürzbach) und Elke Schott (Saarpfalz Homburg-Einöd). 

Favorisiert bei den Herren die top gesetzten Spieler: Herren 30: Dennis Witzmann (Rotenbühl Saarbrücken) und Carsten Scholtes (Blau-Weiß Beckingen); Herren 40: Kai Besch (Winterbach) und Heiko Weyand (Rot-Weiß Dillingen); Herren 50: Michael Pyrtek (Blau-Weiß im ASC Dudweiler) und Gregor Kwiatkowski (Oppen); Herren 55: Klaus Müller (Blau-Weiß Wallerfangen) und Helge Nelz (Saarwellingen); Herren 60: Gernot Witzmann und Erich Bungart (beide Wallerfangen); Herren 65: Horst Breininger (Beckingen) und Peter Hein (Orscholz); Herren 70: Hermann Embacher (Rotenbühl) und Norbert Wiegand (Beckingen) und Herren 75: Helgo Schledorn (Illtal Illingen) und Rolf Willrich (TSV Ford Saarlouis-Steinrausch). 

Seit mehr als 15 Jahren sind die Saarland Spielbanken und der Saarländische Tennisbund Partner bei der Durchführung der Ranglistenturnierserie Saarland Spielbank Cup. Die Organisatoren sprechen inzwischen von einem Erfolgsmodell der besonderen Art und können stolz ein ständig steigendes Interesse melden. 

Verschiedene Vereine des STB richten die Turniere in den unterschiedlichen Altersklassen aus. Die Ergebnisse werden in einem Tableau zusammengefasst. Für das Masters-Finale qualifizieren sich die besten acht Spielerinnen und Spieler einer Altersklasse. Als Highlight beim Masters Finale des Saarland Spielbanken Cups gilt inzwischen die alljährliche Siegerehrung am Finaltag, diesmal also am Samstag, 24. September, mit einem großen Bankett in der Bel Etage. 

Quelle: LSVS

- Werbung -
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/
- Werbung -

Aktuelle Beiträge