Sonntag, März 7, 2021

60 Jahre Kassenärztliche Vereinigung Saarland

Politik

FDP fordert die sofortige Einführung der digitalen Gesundheitsakte

mit Dokumentation von Corona-Tests und Impfungen! Die digitale Gesundheitsakte (ePA) soll schon seit Jahren eingeführt werden. Bisher ist nur in...

Ausländerbehörde: Willkommenszentrum im Saarbrücker Hauptbahnhof einrichten

Tressel: Behördenaufgaben und Willkommenskultur besser zusammenführen Nach der Schließung des Standorts Saarbrücken der Zentralen Ausländerbehörde des Saarlandes regt der saarländische...

Corona: Übersicht über die Lockerungen im Saarland

Landesregierung passt Corona-Verordnung an Auf der Grundlage des Beschlusses der Ministerpräsidentenkonferenz hat die saarländische Landesregierung erste Öffnungsschritte beschlossen. Auf der Grundlage...

 (Saarbrücken, 07.07.2020) 

In diesem Jahr ist die Kassenärztliche Vereinigung Saarland 60 Jahre alt geworden. Ursprünglich als unselbstständige Abteilung der Ärztekammer gegründet, ist sie seit 1960 eine unabhängige Körperschaft des öffentlichen Rechts. 

Heute ist die KV vor allem eines: ein modernes Dienstleistungsunternehmen, das für seine Mitglieder, die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten im Saarland, eine vom Gesetzgeber gewollte Doppelfunktion erfüllt. Sie ist zum einen die Interessenvertretung der Ärzte und Psychotherapeuten gegenüber Politik und Krankenkassen. Zum anderen erfüllt sie Aufgaben, die der bestmöglichen ambulanten ärztlichen Versorgung der saarländischen Bevölkerung dienen, u.a. sorgt sie dafür, dass die Patienten sich stets auf eine hervorragende Qualität der Leistungen ihrer Arztpraxen verlassen können. 

Dass diese Aufgaben heute aktueller denn je sind und ärztliche Selbstverwaltung ein hervorragend funktionierendes Modell ist, erklären einige Mitglieder unserer Vertreterversammlung in unserem aktuellen Podcast „Wir sind KV“. 

Die Kassenärztliche Vereinigung Saarland kann ihre Aktivitäten und die ihr gesetzlich übertragenen Aufgaben nur durch die engagierte Mitarbeit einer großen Zahl ehrenamtlich tätiger Ärzte und Psychotherapeuten durchführen, die sich über ihre Praxistätigkeit hinaus in zahlreichen Gremien und Ausschüssen engagieren. „Dafür an dieser Stelle herzlichen Dank,“ so San.-Rat Dr. Gunter Hauptmann (Vorsitzender des Vorstandes) und Dr. Joachim Meiser (stellv. Vorsitzender des Vorstandes). „Unser Dank gilt ausdrücklich auch all unseren niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen, die sich hervorragend um die saarländische Bevölkerung kümmern.“ 

Regionalverband Saarbrücken

CORONA: Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

Fünf neue bestätigte Coronafälle – Eine weitere Mutation gemeldet Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute fünf neue Coronafälle (Stand 07....
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung