Freitag, Januar 22, 2021

90-Jähriger bei Unfall in Göttelborn verletzt – Verursacher flüchtet

Politik

SPD kritisiert Schließung der Ausländerbehörde in Saarbrücken

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken äußert scharfe Kritik an der Schließung der Nebenstelle der Ausländerbehörde in der Landeshauptstadt durch das saarländische...

Grüne fordern von der Landesregierung Maßnahmen zum Erhalt alter PV-Anlagen

Die jüngste EEG-Reform auf Bundesebene die Gefahr, dass alte PV-Anlagen sich künftig nicht mehr rechnen und stillgelegt werden, obwohl...

Europaminister Peter Strobel: Das Saarland feiert die deutsch-französische Freundschaft!

Peter Strobel, ministre des affaires européennes : Le Land Sarre célèbre l'amitié franco-allemande! Am 22. Januar 1963 haben Deutschland und...

Quierschied-Göttelborn (ots) – Am heutigen Freitag, gegen 12:45 Uhr, wurde auf der PI Sulzbach eine Anzeige wegen einer Verkehrsunfallflucht erstattet.

Das Unfallereignis trug sich bereits am heutigen Freitagmorgen, zwischen 10:45 Uhr und 11:00 Uhr, in der Hauptstraße in 66287 Quierschied, OT Göttelborn, zu. Hier wurde der 90-jährige Geschädigte von einem Pkw beim Überqueren eines Fußgängerüberweges in Höhe des Anwesens Hauptstraße 152 erfasst. Infolge der Kollision mit dem Pkw wurde der Geschädigte zunächst auf die Motorhaube aufgeladen und anschließend zu Boden geschleudert und verletzt. Letztlich erlitt das Unfallopfer vornehmlich diverse Prellungen.

Nach Unfallverursachung entfernte sich der Fahrzeugführer von der Örtlichkeit, ohne sich um den
Verletzten zu kümmern oder seinen Pflichten im Sinne des Strafgesetzbuches gerecht zu werden. Zu dem flüchtigen Fahrzeug konnte der Geschädigte angeben, dass es sich um einen weißen kleineren Pkw mit NK-Kreiskennzeichen gehandelt hatte. Vermutlich waren die Scheiben teilweise dunkel getönt.

Laut weiteren Angaben hätten mehrere Personen an der dortigen Bushaltestelle gestanden, die den Unfallhergang gesehen haben müssten. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Unfallverursacher wurde eingeleitet, die Ermittlungen dauern an.

Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Sulzbach. Insbesondere werden die möglichen Fahrgäste der betreffenden Bushaltestelle aufgefordert, sich bei der Polizei als Zeugen zu melden.

Quelle: Polizei Sulzbach

Regionalverband Saarbrücken

Regionalverband reduziert Elternbeiträge der Kindertagespflege für Januar

Analog zu den Kindertageseinrichtungen werden zwei Drittel erstattet Der Regionalverband Saarbrücken reduziert analog zu den Regelungen, die für die Kindertageseinrichtungen...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung