Mittwoch, Januar 27, 2021

A8 bei Einöd nach Unfall stundenlang gesperrt

Politik

SPD: Landesfeuerwehrschule muss in Saarbrücken bleiben

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken sieht einen Wegzug der Landesfeuerwehrschule aus Saarbrücken sehr kritisch, so Reiner Schwarz, Sprecher der Fraktion für...

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen für Kitas, Freiwillige Ganztagsgrundschulen und Horte in Gebundenen Ganztagsschulen Die Elternbeiträge für Kitas, Freiwillige...

Bei FFP-2-Maskenpflicht Arbeitsschutzvorschriften nicht vergessen

Die Bundesregierung hat in ihrer Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (22. Januar) auch eine Pflicht zum Tragen von FFP-2-Masken...

PI Homburg (ots) – Am Dienstag, den 30.12.2020, kam es gegen 08:15 Uhr auf der A
8, ca. 1700 m vor der Anschlussstelle Einöd (in Richtung Zweibrücken), zu einem
Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten. Die 30-jährige unfallverursachende
Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Audi A 4 die linke Fahrspur der A 8 in
Richtung Zweibrücken und kam aus bislang unbekannter Ursache nach links von der
Fahrbahn ab. Infolge dessen verlor die Frau die Kontrolle über ihren Pkw, geriet
ins Schleudern und kollidierte im Anschluss mit dem Pkw ins-gesamt viermal mit
der rechtsseitig angebrachten Schutzplanke und der Mittelschutzplanke. Letztlich
kam das Fahrzeug in Querstellung mitten auf der Fahrbahn zum Stehen. Durch die
Kollision wurden die Schutzplanken sowie der Audi A 4 erheblich beschädigt. Die
Unfallverursacherin erlitt leichte Verletzungen, sie wurde zur weiteren
Behandlung in die Uniklinik Homburg verbracht. Es entstand ein Sachschaden in
Höhe von ca. 6000 Euro.

Aufgrund der Unfallendstellung des Fahrzeuges, sowie der auslaufenden
Betriebsstoffe (Öl und Kraftstoff), musste die A 8 in Fahrtrichtung Zweibrücken
ab der Anschlussstelle Limbach bis zur Anschlussstelle Einöd für mehrere Stunden
voll gesperrt werden.

Der Verkehrsunfall wurde von der Polizei Homburg aufgenommen. Die
Straßenmeisterei war zur Sperrung der Autobahn und Reinigungsmaßnahmen ebenfalls
im Einsatz.

Regionalverband Saarbrücken

Regionalverband: 88 neue bestätigte Coronafälle und zwei Todesfälle

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 88 neue Coronafälle (Stand 26. Januar, 16 Uhr). Darunter...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung