Mittwoch, März 3, 2021

Adventsfeier der Frauen im Turngau Saarbrücken

Politik

Gesundheitsministerium passt Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe an Corona-Bedingungen an

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familien des Saarlandes hat aufgrund der Corona-Pandemie die zwei Richtlinien zur Förderung...

Frauen in der Politik – übersehen und unterschätzt?

Gerade mal 11,5 Prozent Frauenanteil in Vorständen bei den größten deutschen Unternehmen; nur 31 Prozent aller Parlamentarier im Bundestag...

Luksic: Saarland und Moselle brauchen mehr Impfdosen und gemeinsame Teststrategie

 Der saarländische Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic, Mitglied der deutsch-französischen Parlamentarierversammlung, kritisiert die mangelnden Koordinierung beim neuen Grenzregime und fordert für...

Köllerbach. Die Adventsfeier der Frauen im Turngau Saarbrücken(TGS) fand zum ersten Mal in der festlich geschmückten Gymnastikhalle des TV-Köllerbachs statt. 1.Vorsitzender Harald Schuler und 2. Vorsitzender Volker Eberhard konnten fast 200 Gäste aus 18 Vereinen aus dem TGS begrüßen. Von den zehn TGS-Vorstandsmitgliedern dankte Vorsitzender Christian Maas und die neue Frauenwartin, Inge Pfister, dem TV-Köllerbach für die gute Organisation und Ausrichtung der Adventsfeier. 

Nach der Begrüßung führte Volker Eberhardt mit seiner routinierten Art durch das abwechslungsreiche und vielfältige Programm. 

Zum Einklang begann Jugendleiterin Nadja Poller mit ihren Kindern die Dezember Disco und einem Medley verschiedener Lieder und später einem Disko Tanz. Oberturnwartin Beate Schuler kann besonders gut mit Kindern umgehen. Nachdem ihre Weihnachtswichtel auf die Bühne stürmten nahmen sie auf den Bänken Platz und erfreuten die Zuschauer mit ihrem Beitrag. Nach jeder Aufführung erhielten die Kinder eine kleine weihnachtliche Belohnung. Andächtig und ruhig wurde es für das Flöten-Ensemble von Luise Kammer. Rosi Spieldenner bekannt für ihren Humor, inszenierte als Opa mit Mutter und Tochter den Sketch „Das besinnliche oder unbesinnliche Weihnachtsessen“.  Die verschiedenen Ansichten dieser drei Generationen regten manchen Gast zum Schmunzeln und Nachdenken an. Wie alle Akteure vor ihnen bekamen auch sie reichlichen Applaus. Moderator Volker Eberhardt animierte alle Gäste zum gemeinsamen Weihnachtsliedersingen an, die von Jeannette und Stefan Scherer auf ihren Gitarren begleitet wurden.

Foto: Lothar Ranta

Lustig waren die „Rentiere auf dem Balken“ aus der Kinderabteilung von Lisa-Maria Ackermann und Rebana Balzert mit ihren Renntiergeweihen auf den Köpfen.

Aber auch die Frauen des Vereins wollten natürlich ihren Beitrag zum Besten geben mit der gut einstudierten Tanzvorführung „Der kleine Trommeltanz“. Mancher glaubte, die Szene schon einmal im Fernsehen gesehen zu haben. Auf der dunklen Bühne saß Harald Schuler in einem barocken alten Lehnstuhl und einer Stehlampe und las bedächtig aber auch betont eine Weihnachtsgeschichte vor. Absolute Stille war im Saal aber dafür umso mehr Applaus.

Ein humoristischer Höhepunkt und Klassiker war der CSI Weihnachtssketch mit Birgitt Bäumchen in Uniform als CSI Agent und Karl Kammer als Nikolaus mit seinem nicht verkehrstauglichen Schlitten. Wenn jemand geahnt hat, dass der Sketch ihm bekannt vorkam, so hat er sich nicht getäuscht. Die Fernsehserie CSI ist seit einigen Jahren absolut im Trend und so sind die klassischen Verhörszenen bekannt. Organisationsleiterin Ingrid Eberhard zeigte mit ihrer Frauengruppe einen Wichteltanz für Erwachsene. Der besinnliche Abschluss setzte Rosi Spieldenner mit einer rührenden Weihnachtsgeschichte. Zum Schluss dankte Harald Schuler und Volker Eberhardt allen Mitarbeiter vor und hinter den Kulissen für ihre ehrenamtliche und reibungslose Mitarbeit. 

Regionalverband Saarbrücken

Corona-Statistik für den Monat Februar im Regionalverband

Virusmutationen machten zuletzt rund 40 Prozent der Gesamtfallzahlen aus Im Februar sind im Regionalverband Saarbrücken insgesamt 1.100 Menschen positiv auf...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung