Montag, Januar 18, 2021

Aktualisierung: Übersicht Coronafälle in Bildungseinrichtungen

Politik

Landeselterninitiative für Bildung: Bei der Schulwahl auf Qualität achten

Die Landeselterninitiative für Bildung: Bei der Schulwahl in erster Linie auf die Qualität achten Die Landeselterninitiative für Bildung hat für...

Corona-Impfungen: Ambulante Intensivpflege im Saarland nicht berücksichtigt

FDP Saar fordert Impfung von schwerstkranken Patienten in ambulanter intensivpflegerischer Betreuung und deren Pflegekräfte     Aktuell befinden sich im Saarland über...

Versäumnisse: Grüne kritisieren Bildungsministerium

Das saarländische Bildungsministerium sieht sich seit Wochen massiver Kritik ausgesetzt. Auch die Grünen werfen Christine Streichert-Clivot vor, keine Leitlinien...

Rund 1.280 Personen in Quarantäne, 39 Einrichtungen betroffen (Stand: 09.12.)

Dem Gesundheitsamt des Regionalverbands wurden in der vergangenen Woche weitere positive Coronafälle an Bildungseinrichtungen gemeldet. Im Regionalverband befinden sich derzeit über 1.180 Kita-Kinder, Schülerinnen und Schüler sowie rund 100 Erzieherinnen, Erzieher, Lehrkräfte und weiteres Personal in Quarantäne. In der vergangenen Woche wurden 92 Schülerinnen, Schüler und Kita-Kinder positiv auf das Coronavirus getestet. Bei jedem dritten positiven Befund handelte sich um einen Folgefall innerhalb einer Einrichtung. 

Kindertageseinrichtungen

Im Regionalverband sind derzeit sieben Kitas von Coronafällen betroffen. Dies sind in Saarbrücken die Kita St. Antonius, Kita Krabbelkiste, das Montessori-Kinderhaus Rußhütte und das Kinderhaus Regenbogen. Ebenfalls betroffen ist die Kita Ludweiler und die Kita Röntgenstraße in Völklingen sowie die Kita St. Lukas in Kleinblittersdorf. Insgesamt befinden sich 195 Kinder sowie 45 Erzieherinnen und Erzieher in Quarantäne. 

Grundschulen

Aktuell sind an acht Grundschulstandorten im Regionalverband Coronafälle gemeldet. Insgesamt befinden sich über 360 Kinder und rund 30 Lehrkräfte in Quarantäne. Betroffen sind in Saarbrücken die Grundschulen Wallenbaum, Dellengarten, Klarenthal und die Albert-Schweitzer-Grundschule in Dudweiler. Außerdem betroffen sind die Grundschulen in Heusweiler, Völklingen-Fürstenhausen sowie die Mellinschule in Sulzbach und die Saar-Bließ-Grundschule in Kleinblittersdorf. 

Gemeinschaftsschulen

An acht Gemeinschaftsschulen in Trägerschaft des Regionalverbands befinden sich zurzeit insgesamt 250 Schülerinnen und Schüler sowie rund 10 Lehrkräfte in Quarantäne. In Saarbrücken handelt sich um die Gemeinschaftsschulen Rastbachtal, Dudweiler, Bruchwiese, Klarenthal und am Ludwigspark. Außerdem sind die Gemeinschaftsschulen in Riegelsberg sowie die Völklinger Gemeinschaftsschulen Sonnenhügel und Graf Ludwig betroffen.

Gymnasien

Auch an fünf Gymnasien in Saarbrücken befinden sich derzeit Schülerinnen und Schüler in Quarantäne. Betroffen sind das Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium, die Marienschule, das Ludwigsgymnasium, das Otto-Hahn-Gymnasium sowie das Gymnasium am Rotenbühl. Insgesamt sind derzeit über 150 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne. 

Förderschulen 

An insgesamt drei Förderschulen im Regionalverband befinden sich fast 50 Schülerinnen und Schüler sowie über 10 Lehrkräfte in Quarantäne. Betroffen sind in Saarbrücken die Schule in den Grasgärten und die Schule Winterbachsroth sowie die Friedrich-Joachim-Stengel Schule in Heusweiler. 

Berufsbildungsschulen und weitere Bildungseinrichtungen

An mehreren beruflichen Schulen im Regionalverband sind Coronafälle aufgetreten. Insgesamt sind über 180 Schülerinnen und Schüler sowie mehrere Lehrkräfte in Quarantäne. Bei den Berufsbildungszentren handelt es sich um in Saarbrücken um das TGBBZ I, das TGBBZ II, das KBBZ Halberg, das KBBZ Friedrich-List-Schule, das SBBZ. Ebenfalls betroffen sind die Berufsbildungszentren in Sulzbach und Völklingen sowie die SHG Bildung gGmbH.

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

12 neue bestätigte Coronafälle – 2 weitere Todesfälle Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 12 neue Coronafälle (Stand 17. Januar,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung