Donnerstag, Februar 25, 2021

Aktuelle Meldungen der Feuerwehr St. Ingbert

Politik

Gesundheitsministerium verkündet frühzeitige Impfung von Lehrerinnen und Lehrern, sowie Personal von Kindertagesstätten

Nun sind auch Beschäftigte in der Kindertagesbetreuung, sowie Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer frühzeitiger als bisher in der Impfpriorisierung der STIKO...

Saarländischer Ministerrat beschließt neue Rechtsverordnung

Trotz Erleichterungen ist weiterhin höchste Vorsicht geboten. Der Ministerrat hat heute (25. Februar 2021) in einer Videoschalte über den weiteren...

Modellprojekt zur Verimpfung in den Hausarztpraxen

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie hat gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV), der Ärztekammer und dem...

Zwei PKW im Kleberweiher und zwei weitere Einsätze

Bild: Florian Jung –Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert rückte am Donnerstagabend, den 27.08.2020, gegen halb sechs an den Kleberweiher in St. Ingbert aus. Augenzeugen meldeten zwei Fahrzeuge im Weiher. Die Feuerwehr rückte zur Einsatzstelle aus, konnte aber schnell Entwarnung geben. Das Wasser des Kleberweihers wird für Sanierungsarbeiten abgelassen. Durch das Absinken des Wasserspiegels kamen nun die Autowracks zum Vorschein. Offensichtlich befinden sich die Fahrzeuge schon länger im Gewässer. Die Polizei übernahm die Einsatzstelle und führte am Abend mit Polizeitauchern weitere Erkundungsmaßnahmen durch.

Foto: Florian Jung

Die Feuerwehr hatte Schwierigkeiten den Weiher zu erreichen. Spaziergänger versperrten mit ihren Fahrzeugen den Zugang zu dem Weiher an der Schranke. Die Feuerwehr weist daraufhin, dass Zuwege in Wälder und Bereiche, die durch eine Schranke abgesperrt sind, freigehalten werden müssen, um eine zügige Anfahrt der Feuerwehr oder anderer Hilfskräfte zu gewährleisten.

Gegen 20:45 Uhr am Abend rückte der Löschbezirk Rohrbach zu verdächtigem Rauch an den Geistkircher Hof in Rohrbach aus. Bei der Erkundung stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Rauch aus einem ordentlich betriebenen Kamin stammt. Die Feuerwehr musste nicht tätig werden.

Foto: Florian Jung

Am Freitagmorgen, den 28.08.2020, rückten die Löschbezirke Oberwürzbach und St. Ingbert-Mitte auf die Landstraße zwischen Oberwürzbach und Rittersmühle aus. Kurz hinter dem Ortsausgang war ein Ast in ca. 5-6 Meter Höhe abgerissen und drohte auf die Fahrbahn zu stürzen. Ein Feuerwehrmann schnitt mit einer Elektrosäge den Ast ab, sodass keine Gefahr mehr bestand.

Regionalverband Saarbrücken

Öffentlichkeitsfahndung nach der vermissten Anastasia Z.

Quelle: Polizei Saarbrücken (ots) - Die 15-jährige Anastasia Z. aus Saarbrücken wird seit dem vergangenen Samstag, dem 20. Februar 2021,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung