StartWirtschaftArbeitskammer: Bis zu 8000 Stellen in der Altenpflege werden bis 2035 gebraucht

Arbeitskammer: Bis zu 8000 Stellen in der Altenpflege werden bis 2035 gebraucht

- Werbung -

https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/
https://d-f-i.eu/

Die Arbeitskammer des Saarlandes hat alarmierende Zahlen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) bekannt gegeben. Um im Saarland bis 2035 bis zu 8000 Vollzeitstellen in der Altenpflege neu- oder nachzubesetzen, müsste an einigen Hebeln mehr angesetzt werden, so die Geschäftsführerin der Arbeitskammer, Beatrice Zeiger. Sie betont, dass Ausbildung und Qualifizierung wichtig seien, aber auch die Anwerbung ausländischer Fachkräfte notwendig sei. Ein großes Potential sehe sie auch in den Berufsrückkehrern und Pflegekräften in Teilzeit. Laut einer Studie der Arbeitskammer, die zusammen mit der Arbeitnehmerkammer Bremen und dem Institut Arbeit und Technik (IAT) durchgeführt wurde, sind knapp 50 Prozent der befragten Teilzeitpflegekräfte bereit, ihre wöchentliche Arbeitszeit zu erhöhen und gut 60 Prozent der ausgestiegenen Pflegekräfte wären bereit, wieder in ihrem Beruf zurückzukehren, wenn sich wesentliche Arbeitsbedingungen verbessern. Zentrale Forderungen sind hierbei eine bessere Bezahlung, eine bessere Personalbemessung, verlässliche Dienstpläne und eine größere Wertschätzung durch Vorgesetzte.

Mehr Infos: www.arbeitskammer.de/pflegeforum

- Werbung -
https://www.sr.de/tatort
https://www.sr.de/tatort
https://www.sr.de/tatort
- Werbung -
http://dielinke-regionalverband.de
http://dielinke-regionalverband.de
http://dielinke-regionalverband.de

Aktuelle Beiträge