Freitag, März 5, 2021

ASV Bildstock hielt Herbstversammlung ab

Politik

LEV Gymnasien: Hickhack bei Schulöffnungen

"Koaliertes Staatsversagen - anders kann man das Kasperletheater, das sich die saarländische Landesregierung auf Kosten von Lehrerinnen und Lehrern,...

DIE LINKE: Hartz-IV-Beziehende brauchen kostenfreie FFP2-Masken oder alternativ Mehrbedarfs-Zuschlag

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert in der Corona-Pandemie regelmäßig kostenlose FFP-2-Masken für Hartz-IV-Beziehende und Geringverdienende oder alternativ 129...

Simons: Saar Bildungsministerium wird von eigener Untätigkeit überrascht

Julien Francois Simons (Foto: Junge Liberale Saar) Saarbrücken, den 04.03.2021 – Nach den jüngsten Diskrepanzen hinsichtlich der Verkündung von Schulöffnungen...

Am 16.09.2018 begrüßte der  Vorsitzende Jürgen Fellenzer im TVB-Heim Bildstock die Mitglieder des ASV Bildstock zur Herbstversammlung.

Zur Eröffnung der Sitzung dankte Herr Fellenzer den Mitgliedern sowie dem Vorstand recht herzlich, für die schon in 2018 geleistete Vereinsarbeit.

In seinem Bericht erklärte er, dass kurz vor dem Weiherfest, die Fußgängerbrücke am Saufang, vom Zweckverband Itzenplitz, wegen Baufälligkeit gesperrt wurde. Unumstritten ist, dass die Sicherheit der Besucher höchste Priorität besitzt. Jedoch hätte man es, um eine längere Sperrung des Rundweges zu vermeiden begrüßt, wenn man als Pächter zuvor eine Information über die Vorgänge erhalten hätte. Man hätte so die Möglichkeit besessen, um alternativen vorzubereiten. Bei einer Anlage die jährlich 45.000 Besucher in die Stadt lockt, bedarf es einer gründlichen Planung bei einer Sperrung.

An der Stelle lobte Herr Fellenzer, Vereins und Ehrenmitglied Detlev Vogt. Herr Vogt hat, nach dem Abriss der Brücke, die alte Wegführung in Eigenregie wieder reaktivieret. So ist die Anlage, wie anfänglich über 30 Jahre, auf eigene Gefahr von den Besuchern, außer für Schwerbehinderte mit Rollstuhl, wieder nutzbar. Der ASV Bildstock hat Hinweisschilder angebracht, die Schwerbehinderte und Besucher auf die aktuelle Situation hinweisen. Man bedauere die Benachteiligung und entschuldig sich für die Situation, so Fellenzer in der Sitzung.

Wann die Anlage durch eine neue Brücke wieder barrierefrei ist, steht noch nicht fest. Dies liegt in der Zuständigkeit des Zweckverbandes Itzenplitz und weiteren Projektträgern.

Fischerkönig 2018 wurde am 02.06 beim internen Königsfischen Jan Staub. Zu dieser Leistung gratuliert der ASV seinem Fischerkönig recht herzlich.

Das Weiherfest war trotz heißem Sommerwetter ein großer Erfolg. Erstmals hatte man mit Stefan Walzer und den Heulern, an beiden Festtagen ein Musikangebot. Dies wurde von den Besuchern auch in großem Umfang und ausgelassen angenommen. Zum Hegefischen reisten 55 Angler an. Ein ganz besonderes Lob und Dank richtete Herr Fellenzer an die Jugendgruppe! Diese habe den Festablauf sehr aktiv unterstützt.

Zum Ende seines Berichtes wies Herr Fellenzer noch auf die letzten Vereinstermine hin. So stehe noch der Kameradschaftsabend, am 10.11. im TVB-Heim sowie das Wintermärchen am 08.12. am Saufangweiher an.

Im Anschluss berichtete Hauptkassierer Andreas Stein von einer stabilen Kassenlage. Genauere Zahlen konnte er noch nicht nennen, da man sich noch im laufenden Geschäftsjahr befinde. Der 2. Vorsitzende Christian Rohner berichtete in Vertretung für Sportwart Markus Jost, dass sich der ASV Bildstock beim Fischen in der Gesamtwertung derzeit auf Platz eins befinde.

Jugendwart Hans Stephan berichtet, dass die Jugendgruppe derzeit aus 16 Jugendlichen bestehe. Damit sei man, im Umkreis mit die stärkste Jugendgruppe bei den Anglern. Im zurückliegenden Jahr fanden wieder viele Gruppenstunden mit Ausbildung in Naturschutz und Angelsport statt. Weiter hatte man sich für zwei Projekte beworben. Dank der Annahme bei einem Projekt wird die Jugendgruppe nun mit neuen T-Shirts und Jacken ausgestattet. In den Herbstferien führt die Ferienfreizeit erneut nach Holland.  Letzter Termin sei das Wintermärchen der Jugendgruppe im Dezember. Hier hoffe man erneut auf tatkräftige Unterstützung der Aktiven sowie vielen Besuchern. Der Erlös des Wintermärchens 2017 sichert in diesem Jahr die Ferienfreizeit.

Nach den Berichten wurde noch der Fischbesatz sowie eine Satzungsänderung beschlossen.

Herr Fellenzer beendete die Sitzung und dankte allen für ihr Kommen. Ebenso sendete er ein herzliches Petri Heil an  alle Mitglieder, die aus gesundheitlichen Gründen oder Altersgründen, nicht mehr zur Versammlung kommen konnten.

Der ASV Bildstock richtete noch einen recht herzlichen Dank an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr! Sie hatten in diesem heißen Sommer, regelmäßig die Weiheranlage mit Sauerstoff versorgt und so ein Fischsterben verhindert.

 

 

Regionalverband Saarbrücken

Gewerbegrundstück in Neuweiler ist Thema im Stadtrat am 18. März

In der öffentlichen Stadtratssitzung am 18. März 2021 um 17 Uhr im Sportzentrum in Sulzbach können sich die Bürgerinnen...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung