Donnerstag, Februar 25, 2021

Aufbau des Weihnachtsmarkts führt zu Einschränkungen

Politik

Dennis Lander: Unabhängigkeit der Staatsanwaltschaften stärken

Landesregierung sollte Widerstand gegen die Pläne der Bundesjustizministerin aufgeben Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert die Landesregierung auf, ihren Widerstand...

FDP: Landesregierung muss endlich nachvollziehbares Öffnungskonzept für alle Branchen vorlegen

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, endlich ein transparentes Öffnungskonzept für alle Branchen nach klaren Kriterien vorlegen.Dazu die...

Grüne wollen mehr Wildnisgebiete im Saarland

Tressel/Borger: Waldschutzgebiet im Nordsaarland jetzt ausweisen – Wildnisaktionsplan zur Erreichung des Zwei-Prozent-Ziels erarbeiten Vor dem Hintergrund, dass Deutschland immer noch...

Dorfplatz in Einöd ab 9. Dezember gesperrt

 

Aufgrund des Weihnachtsmarkts in Einöd, der in der Zeit von Freitag, 15. Dezember, bis Sonntag, 17. Dezember 2017, stattfindet, muss der Dorfplatz – der zwischen Bürgerhaus und Feuerwehr liegt – für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt werden.

Die dortigen Parkplätze sind bereits ab dem 9. Dezember nicht mehr nutzbar, da an diesem Samstag die Aufbauarbeiten der Marktstände beginnen. Nach dem Abbau des Weihnachtsmarkts steht der Parkplatz ab Dienstag, 18. Dezember, wieder zur Verfügung.

Regionalverband Saarbrücken

Zeugenaufruf nach Pöbeleien und Nötigungen gegenüber zwei Jugendlichen

Saarbrücken (ots) - Am gestrigen Mittwoch, 24. Februar 2021 kam es gegen 16:00 Uhr hinter dem Gebäude der "Agentur...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung