Donnerstag, Januar 28, 2021

Aussetzung einer Belohnung nach Sachbeschädigung auf dem Friedhof Heusweiler

Politik

Tressel: Bundesgelder für den Radwegebau zügig abrufen

Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur im Saarland forcieren Anlässlich des Starts des Bundessonderprogramms „Stadt und Land“ zur Verbesserung des Radverkehrs appelliert der...

Europäischer Datenschutztag 2021

Verbraucherschutzminister Jost rät zum sorgsamen Umgang mit persönlichen Daten Jedes Jahr am 28. Januar wird der Europäische Datenschutztag begangen. „An...

Startschuss für Sonderprogramme zur Förderung von Studentenwohnungen und barrierefreiem Mietwohnraum

Ab sofort können Zuschüsse für die Neuschaffung von Wohnraum für Studierende sowie für die Schaffung von barrierefreiem Mietwohnraum, die...

Am Mittwoch 24.10.2018 wurde im Tatzeitraum zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr an einem Grab auf dem Friedhof in Heusweiler Vandalimus betrieben. Ein Grabstein wurde mit rötlicher Farbe beschmiert. Des Weiteren wurde das Gesteck und eine Laterne, welche neben dem Grabstein aufgestellt waren, umgeworfen und beschädigt. Das Grab befindet sich im Urnengrabfeld ca. 80m von der Friedhofshalle entfernt.

Für Hinweise, die zur Ergreifung und Überführung des Täter oder der Täter führen, wird durch den Geschädigten eine Belohnung in Höhe von 3.000 Euro gezahlt.

Regionalverband Saarbrücken

Für eine Verbesserung des Ökosystems: Landeshauptstadt kalkt Stadtwald

Waldkalkung - Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken Das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe der Landeshauptstadt Saarbrücken weist darauf hin, dass ab Montag,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung