Dienstag, März 2, 2021

Autofahrer hält Polizeibeamte auf Trab

Politik

Luksic: Saarland und Moselle brauchen mehr Impfdosen und gemeinsame Teststrategie

 Der saarländische Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic, Mitglied der deutsch-französischen Parlamentarierversammlung, kritisiert die mangelnden Koordinierung beim neuen Grenzregime und fordert für...

Spaniol: Regierung muss dringend Öffnungsplan beschließen und vorlegen

„Es hat sich heute bestätigt: Der Streit zwischen CDU und SPD über die Schulöffnungen dauert an. In der Landesregierung...

Wieder Wirbel um Kirkeler Wasser?

Die CDU fordert Aufklärung zu möglichen neuen Industrieflächen  Kirkel. Die CDU Kirkel fordert Aufklärung über mögliche Neuplanungen von Industrieflächen im...

St. Ingbert / A6. Am Morgen des 15.12.2018 fiel Autofahrern gegen 06:15 Uhr die Fahrweise einer silbernen Mercedes-A-Klasse mit französischen Kennzeichen, besetzt mit 2 Personen, auf. Das Fahrzeug wurde in Schlangenlinien, mit einer Geschwindigkeit von 40 km/h auf der Autobahn A6, von Saarbrücken in Richtung Homburg, geführt. Das Fahrzeug konnte schließlich durch Beamte der Polizei St. Ingbert von der Autobahn herunter geleitet und einer Kontrolle unterzogen werden. Wie sich herausstellte, war der 83-jährige kroatische Fahrzeugführer nicht nur völlig übermüdet, sondern schien unter dem Einfluss von Medikamenten oder Ähnlichem zu stehen. Er gab an, zusammen mit seinem 55-jährigen Neffen von Paris nach Serbien unterwegs zu sein.

Nachdem der 83-Jährige von der Polizeidienststelle in St. Ingbert entlassen und in die Obhut seines Neffen übergeben wurde, pöbelte er Passanten im Bereich der nahegelegenen Fußgängerzone an und lief mehrmals auf die Straße. Dabei mussten mehrere Fahrzeuge anhalten. Da sein Neffe ihn auch nicht beruhigen konnte, musste der Mann bis zum Mittag in Gewahrsam genommen werden. Danach setzten beide Personen ihre Reise nach Serbien fort, wobei der Neffe das Fahrzeug von nun an führte.

Regionalverband Saarbrücken

Inzidenzwert steigt im Regionalverband auf 84

48 neue bestätigte Coronafälle – 32 Genesene Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 48 neue Coronafälle (Stand 02. März, 16...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung