Montag, März 1, 2021

Bachmann: Öffentlicher Gesundheitsdienst muss weiter gestärkt werden

Politik

CDU Wiesbach: Ein Zebrastreifen vor dem Landheim ist aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendig

Die CDU Wiesbach will einen aus Gründen der Verkehrssicherheit einen Zebrastreifen auf Höhe des Landheims – wie auf der...

Saarbrücker Grüne schlagen Meyer-Gluche als Landesvorsitzende vor

 Vor dem Hintergrund des Rückzugs von Markus Tressel aus dem Landesvorstand schlagen die OV-Vorsitzenden Yvonne Brück und Tim Vollmer...

Jusos: Junge Union setzt falsche Schwerpunkte bei der Armutsbekämpfung

Grundsätzlich ist es aus ökologischen Gesichtspunkten zu begrüßen, wenn St. Ingbert Pfandringe einsetzt. Allerdings sollte niemand glauben, dass sich...

„Insbesondere unsere saarländischen Gesundheitsämter nahmen – und nehmen natürlich auch weiterhin – bei der Eindämmung und Verlangsamung der Covid-19 Pandemie eine ganz entscheidende Rolle ein. Durch ihre Arbeit wird es möglich, Infektionsketten frühzeitig zu erkennen und dadurch Ansteckungswege effektiv zu blockieren. Dabei werden sie von der saarländischen Landesregierung unterstützt. Der Öffentliche Gesundheitsdienst im Saarland muss gestärkt werden,“ erläutert Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

Die Kontaktnachverfolgung und die neue Teststrategie stellt den öffentlichen Gesundheitsdienst in erster Linie vor personelle Herausforderungen. Das erhöhte Infektionsgeschehen zu Beginn der Pandemie erforderte beispielsweise innerhalb weniger Tage zusätzliches Personal, um zu jedem Zeitpunkt der Pandemie konsequent eine detaillierte Nachverfolgung sicherstellen zu können.

Die Landesregierung steht mit den Gesundheitsämtern der Landkreise und dem Gesundheitsamt des Regionalverbands in ständigem Kontakt. Monika Bachmann hierzu: „In enger Zusammenarbeit muss erörtert werden, an welchen Stellen nachjustiert werden muss. Der Öffentliche Gesundheitsdienst leistet eine verlässliche und unverzichtbare Arbeit.“

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung