Montag, September 26, 2022
- Werbung -
StartPanoramaBegegnungsfest erstmals in der Landeshauptstadt

Begegnungsfest erstmals in der Landeshauptstadt

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Die Lebenshilfen und ihre Freunde laden zum Gartenfestival ein 

 Am 10. September dreht sich im Deutsch-Französischen-Garten im Saarbrücker Deutschmühlental alles rund um das Thema Inklusion – denn es wird das „Gartenfestival der Lebenshilfen und Friends“ gefeiert. 

Früher war es bekannt als das „Fest der Begegnung“. Jetzt nach der Corona-Brache haben der Lebenshilfe Landesverband Saarland, die Lebenshilfeträger im Saarland, das Inklusionsbündnis Saar sowie Special Olympics Saarland die Festidee wieder aufgegriffen und im völlig neuen Gewand mit Leben gefüllt. Und: Zum allerersten Mal findet das Fest in der Landeshauptstadt statt. 

Man darf gespannt sein, was alles für Klein und Groß, für Menschen mit und ohne Behinderung zwischen 14 und 18 Uhr rund um den Musikpavillon geboten wird. Live-Musik steht auf dem Programm. Hier haben sich unter anderem die AWO „Herzrocker“ angekündigt. Die Live-Band des Lebenshilfewerks Neunkirchen tritt auf. Tim Theobald ist zu Gast und es gibt fetten Rap auf die Ohren. Außerdem kommen die Gäste in den Genuss, sich „Dogdance“ vor der Bühne anzuschauen. Und auch die Kindergärten und Tanzgruppen der einzelnen Organisationen werden auftreten. Bei Mitmachaktionen darf gebastelt, gespielt und das Glück herausgefordert werden. So kann man seinen eigenen Festbutton gestalten oder wie auf dem Jahrmarkt Entchen angeln oder Dosen werfen. Wer es lieber sportlich mag, ist bei Special Olympics an der richtigen Adresse: auf deren Aktionsfläche kann man nicht nur Sackloch spielen und Körbe werfen, sondern es wird auch einen Laufwettbewerb geben. Die Siegerehrung und Medaillenvergabe für die erfolgreichen Sprinter wird gegen Ende der Veranstaltung auf der Bühne erfolgen. Natürlich werden die teilnehmenden Organisationen und Vereine auch jede Menge Informationsmaterial bereithalten. Wer Lust hat, kann auf den Grünflächen picknicken. Die Veranstalter weisen aber auch auf die Möglichkeit hin, sich am Lesepavillon und an den umliegenden Ständen mit Speisen und Getränken versorgen zu können. 

Parkmöglichkeiten gibt es kostenlos und auch für Sitzgelegenheiten rund um den Festivalbereich ist gesorgt. 

Aktuelle Beiträge