Donnerstag, Januar 21, 2021

Bouillon zeichnet zehn Ehrenamtliche mit Sportplaketten aus

Politik

Landesregierung setzt Beschluss zu Kontaktbeschränkungen um

Saarländische Corona-Verordnung wird angepasst Die Landesregierung des Saarlandes nimmt den heute verkündeten Beschluss des Oberverwaltungsgerichts zu Kontaktbeschränkungen zum Anlass, die...

CDA Neunkirchen fordert stärkere Nutzung von Homeoffice im Landkreis

Der Arbeitnehmerflügel der CDU im Kreis Neunkirchen sieht Arbeitgeber in der Verantwortung die Gesundheit von Arbeitnehmern bestmöglich zu schützen. Andy...

Luksic begrüßt OVG Urteil zu Kontaktbeschränkungen und kritisiert Landesregierung

Statement des FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic zur teilweisen Aufhebung der Kontaktbeschränkungen durch das OVG Saarlouis: "Die ständig wechselnden Corona-Maßnahmen sind für...
Zehn Persönlichkeiten aus dem Saarland wurden Ende des vergangenen Jahres von Sportminister Klaus Bouillon mit der Sportplakette ausgezeichnet. Die Saarländerinnen und Saarländer wurden damit für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement in Sportverbänden und -vereinen geehrt. Üblicherweise wird den Prätendenten die Sportplakette, die bereits seit 24 Jahren vergeben wird, im Rahmen einer Veranstaltung im Dezember eines jeden Jahres überreicht. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie konnte diese Veranstaltung jedoch nicht stattfinden. Die Prätendenten erhielten daher die Sportplakette des Saarlandes mit der Post.   Minister Klaus Bouillon stellte in seinen Glückwunschschreiben an die Sportplaketten-Trägerinnen und -Träger vor allem die Wichtigkeit des Ehrenamtes heraus: „Die Sportplakette wird für herausragendes freiwilliges gesellschaftliches Handeln im organisierten Sport auf Verbands- und/oder Vereinsebene verliehen. Durch Ihr Wirken und Ihren Idealismus machen Sie ein funktionierendes Vereinsleben erst möglich.“

Die Empfänger der Sportplakette des Saarlandes sind:

Edmund Bücher (Perl): Edmund Bücher hat für das Wohl des Sportvereins und der Spielgemeinschaft und vor allem für das Wohl der Jugendlichen in der Gemeinde Perl oft sportliche Angelegenheiten über private gestellt. Bücher trainierte und betreute in der Zeit von 1969 – 1992 viele Jugendmannschaften der SV und SG Perl. Seit 1974 ist er Vorstandsmitglied des Vereins. Von 1972 bis 2012 war er Schiedsrichter im Saarländischen Fußballverband. Seit 1992 ist er Jugendleiter des SV Besch und der SG Obermosel. Vom Fußballverband erhielt er die Auszeichnung zum Ehrenschiedsrichter sowie die Ehrennadel in Gold. 

Roland Carius (Losheim am See): Herr Carius nimmt seit über 30 Jahren mit engagiertem und selbstlosem Einsatz ehrenamtliche Aufgaben im Vereins-, Breiten und Familiensport wahr. Bei der DJK/MJC Trier war er über 10 Jahre Übungsleiter Volleyball, 3 Jahre Abteilungsleiter Breitensport und 3 Jahre Vorsitzender des Sportvereins. Beim TV Losheim absolvierte er 1997 die Prüferlizenz Sportabzeichen und seit 1998 übernimmt er die Leitung der Abteilung Sportabzeichen. Seit 2002 organisiert Herr Carius den jährlichen Sportabzeichen-Familien-Tag als sonntägliches Sportfest mit 150 – 200 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Außerdem ist er Mitglied des Vorstandes des Turnvereins. 

Manfred Cullmann (St. Wendel): Herr Cullmann engagiert sich in besonderem Maße um den organisierten Sport. Seine Freizeit widmet er ehrenamtlich dem Sportverein Osterbrücken, insbesondere der Jugendarbeit. So betreut er die Jugendlichen bei Heim- und Auswärtsspielen und übernimmt, ebenfalls unentgeltlich, den Transport der Jugendlichen zu den entfernt stattfindenden Spielen. Von 1967 – 1969 war er beim SVO Schriftführer. Von 1981 – 1984 und von 1991 – 1993 hatte er die Funktion des Sportausschussvorsitzenden inne. Von 1984 – 1991 und von 1993 bis heute war bzw. ist er Mitglied des Präsidiums. Zudem leitete er von 1994 – 2000 die AH-Abteilung. 

Dieter Gillmann (Schiffweiler): Von seinem 8. Lebensjahr an gehörte Dieter Gillmann dem Borussia Neunkirchen an. Mit 18 Jahren wechselte er zum SV Stennweiler. 1970 absolvierte er bei Jupp Derwall seinen Trainerschein B und ab 1972 bis 1982 hatte er nacheinander die Funktion des Fußballtrainers in verschiedenen saarländischen Fußballvereinen inne. Außerdem war Dieter Gillmann aktiver Schütze bei Falkenauge Schiffweiler, 1893 Wiebelskirchen und dem Polizeisportverein Saarwellingen. Seit 1987 war er bei Falkenauge Schiffweiler Pressewart und stv. Schriftführer, 15 Jahre Schriftführer beim Polizeisportverein Saarwellingen und 15 Jahre Sportleiter bei Falkenauge Schiffweiler. Von 1987 – 2011 bekleidete er die Position des stv. Kreisschützenmeisters und von 1995 bis heute die des Vorsitzenden des Kreisehrungsausschusses Schützenkreis III. Von 1987 bis heute ist er Kreispressewart im Schützenkreis III. Von 1999 – 2008 war er als stv. Landessportleiter und Landesrundenkampfobmann SVS tätig. Außerdem war er Landessportleiter SVS sowie Mitglied in dessen Vorstand und Präsidium. Als nationaler und internationaler Kampfrichter war er bei mehreren saarländischen, deutschen und europäischen Meisterschaften eingesetzt. Dieter Gillmann erhielt außerdem zahlreiche Ehrungen des SVS. 

Paul Grimmont (Schwalbach): Paul Grimmont erfüllte viele ehrenamtliche Tätigkeiten und Funktionen im Kinder- und Jugendturnbereich. So war er von 1970 – 1993 Beisitzer, von 1972 – 1988 Kinder- und Jugendwart und von 1973 – 1988 Übungsleiter für Schülerturnen. Von 1974 bis 1987 leitete er die jährlichen Zeltlager an der Jahnhütte. Von 1977 – 2013 half er beim Erwerb des Deutschen Sportabzeichens. 1991 bis 2014 hatte er die Funktion des Wanderwarts inne und war für die Organisation für Vereinsausflüge Bus-, Rad- und Fußwanderungen zuständig. 

Hartmut Großmann (Wadgassen): Hartmut Großmann gehört zu den Gründungsmitgliedern des Basketballvereins Wacker Völklingen im Jahr 1962. Außerdem war er 1971 Gründungsmitglied des Basketballvereins TV bzw. Racing Ludweiler. 1998 wurde er zum 1. Präsident der Baskets 98 Völklingen-Warndt gewählt. Seit 2008 darf er sich Ehrenpräsident Baskets 98 Völklingen-Warndt nennen. 1968 – 2000 war er Vorstandsmitglied des Basketballverbands Saar. Als Geschäftsführer lenkte er über 40 Jahre die Geschicke der Regionalliga Südwest bzw.Regionalliga 2 Südwest/Nord und stand dem Deutschen Basketball Bund als Delegationsleiter in mehr als 400 Spielen zur Seite. 

Kathie Krick (Homburg): Frau Krick ist seit über 40 Jahren in der TG Blau-Gold St. Ingbert aktiv. Zum Vorstand gehört sie seit über 26 Jahren und leistet dort als Sportwartin hervorragende Vereinsarbeit. Erstmals in der Geschichte der TG Blau-Gold hat sie ein S-Klasse-Paar durch ihre Betreuung zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft geführt. Frau Krick war mehrjährige Landesjugendwartin des saarländischen Landesverbandes für Tanzsport. Außerdem war sie als Trainerin in Standard und Latein für Hobby- und Turniertanz aktiv. Des Weiteren betätigte sie sich als Wertungsrichterin für Equality-Tanz, im Einzelwettkampf und im Formationstanzsport mit höchster Lizenz im Deutschen Tanzsportverband. Vom Landesverband wurde sie 2019 mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. 

Otto Lauermann (Ottweiler): 1972 wurde Otto Lauermann mit 19 Jahren Abteilungsleiter Leichtathletik im TVO. Dieses Amt bekleidete er 24 Jahre lang. Bis heute ist er Vorsitzender(?) des TVO. Jahrelang engagierte er sich als Übungsleiter und Trainer im Schüler- und Jugendbereich. Über 10 Jahre war er Kreisjugendwart im Leichtathletikkreis Neunkirchen/St. Wendel. 1973 gründete er den Förderverein Leichtathletik und ist bis heute erster Vorsitzender. Außerdem war er Mitbegründer des Lauftreffs TVO und setzte sich für den Bau der Kunststoffbahn und des Naturrasenplatzes Ottweiler ein. Otto Lauermann initiierte die Sportfeste Schülermeeting und Nachwuchssportfeste. Außerdem war er Ideengeber und Initiator für den Altstadtlauf sowie für den Nachtwächterlauf und ist bis heute für beide Großevents aktiv. 

Maria Müller (Schmelz): Maria Müller ist erste Vorsitzende des TL Hüttersdorf und dort auch als Übungsleiterin beim Turn- und Leichtathletikverein Hüttersdorf mit verschiedenen Bewegungsangeboten für Frauen, Männern sowie Kinder und Senioren tätig. Seit 2013 übernimmt sie die Gruppenleitung der Ambulanten Herzgruppe Hüttersdorf. Im Jahr 2008 begann Frau Müller mit ihrer Vorstandsarbeit beim TL Hüttersdorf und hatte bis 2010 die Position der stellvertretenden Vorsitzenden inne und seit 2010 ist sie Vorsitzende des TL Hüttersdorf. Kooperationen spielen dank Frau Müller beim TL Hüttersedorf eine große Rolle. Sowohl mit der Grundschule als auch mit der Kita Tabaluga, mit der das Projekt “Kindergarten-Kids in Bewegung” ins Leben gerufen wurde. Außerdem ist Frau Müller seit 2007 beim Saarländischen Turnerbund ehrenamtlich tätig. Von 2007 bis 2013 war sie Fachwartin Gesundheitssport beim STB und seit 2010 ist sie Fachwartin Gesundheitssport beim Turngau Saar-Mosel. 

Anette Schu (St. Wendel): Frau Schu bekleidete von 2004 bis 2011 die Position der Beisitzerin des Vorstands SV Bliesen. Sie rief bei der SG Bliesen Winterbach die Jugendabteilung ins Leben. Durch die gute Entwicklung und die positive Resonanz wurde die Jugendabteilung 2008 zur Partnerstadt Balbriggan nach Irland eingeladen. Von 2011 bis 2016 war sie stellvertretende Jugendleiterin des SV Bliesen und von 2012 bis 2014 Ausbildungskoordinatorin des SFV Nord Saar. 2015 koordinierte sie die Ehrenrunde des WM-Pokals, der am 29.06.2015 in Bliesen Station machte und somit eines der größten Highlights des SVBliesen darstellte. In den Jahren 2016 bis 2018 hatte sie die Funktion der stellvertretenden Vorsitzenden des SV Bliesen inne. Frau Schuh hat den SV Bliesen in all den Jahren begleitet, geführt und geprägt. 

Regionalverband Saarbrücken

Corona: 11 weitere Todesfälle im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 89 neue bestätigte Coronafälle – 11 weitere Todesfälle, größtenteils nachgemeldet Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung