Freitag, Januar 22, 2021

Brand in einer Bunkeranlage ohne Sachschaden

Politik

Grüne fordern von der Landesregierung Maßnahmen zum Erhalt alter PV-Anlagen

Die jüngste EEG-Reform auf Bundesebene die Gefahr, dass alte PV-Anlagen sich künftig nicht mehr rechnen und stillgelegt werden, obwohl...

Europaminister Peter Strobel: Das Saarland feiert die deutsch-französische Freundschaft!

Peter Strobel, ministre des affaires européennes : Le Land Sarre célèbre l'amitié franco-allemande! Am 22. Januar 1963 haben Deutschland und...

FDP fordert Überarbeitung der Neuregelung der Kinderkrankentage

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, ähnlich wie NRW ein eigenes Hilfsprogramm für Eltern aufzulegen, die bei der...

Saarbrücken (ots) – Am 04.12.2020, 13:50 Uhr, wurde hiesige Dienststelle über
eine schwarze Rauchentwicklung aus einer Bunkeranlage im Bereich der
Virchowstraße, in 66119 Saarbrücken, in Kenntnis gesetzt. Vorsorglich wurden
polizeiliche Absperrungs- und Verkehrsmaßnahmen getroffen. Wie sich
herausstellte, brannte in einem Gang des Bunkers eine Fackel, welche zu
erheblicher Rauchentwicklung geführt hatte. Der Brandherd wurde von der
Berufsfeuerwehr gelöscht, eine anschließende Durchsuchung der Bunkeranlage nach
Personen verlief negativ. Es entstand kein Sachschaden.

Regionalverband Saarbrücken

Regionalverband reduziert Elternbeiträge der Kindertagespflege für Januar

Analog zu den Kindertageseinrichtungen werden zwei Drittel erstattet Der Regionalverband Saarbrücken reduziert analog zu den Regelungen, die für die Kindertageseinrichtungen...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung