Dienstag, Januar 26, 2021

Brand in Mehrfamilienhaus/Evakuierung von 62 Personen

Politik

Junge Liberale Saar stellen 7-Punkte-Plan zur Bildungsgerechtigkeit vor

Saarbrücken, den 26.01.2021 – Die Jungen Liberalen Saar fordern das Bildungsministerium auf, einen Masterplan für Bildungsgerechtigkeit zu erstellen und...

Oskar Lafontaine: Gesundheitsschutz muss vor Gewinn-Interessen der Pharmakonzerne stehen

Angesichts der Lieferengpässe bei den Corona-Impfdosen fordert die Linksfraktion im Saarländischen Landtag die Aufhebung des Patentschutzes und die Freigabe...

Landeshauptstadt informiert: Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in den Wintermonaten

Als zuständige Infektionsschutzbehörde führt das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken seit Februar des letzten Jahres zahlreicheMaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie durch....

Saarbrücken (ots) – Am Mittwoch, dem 16.12.2020, entstand in einer 10-stöckigen
Wohnanlage auf dem Saarbrücker Eschberg eine Rauchentwicklung, ausgehend vom
Schacht der zentralen Müllbeseitugungsanlage. Neben dem Einsatz der
Berufsfeuerwehr mussten sämtlich verfügbare Streifenfahrzeuge der Polizei
Saarbrücken die Brandörtlichkeit absperren, Verkehrsmaßnahmen einleiten und die
62 Bewohner und vier Hunde vorsorglich evakuieren. Brandherd war vermutlich ein
1100 Liter fassender Müllcontainer im Keller des Anwesens. Es wurden durch die
Rauchentwicklung keine Personen verletzt. Ein Gebäudeschaden konnte durch die
schnelle Brandbekämpfung der BF Saarbrücken ebenso verhindert werden. Die
Brandermittlungen durch den Kriminaldienst Saarbrücken dauern noch an.

Quelle: Polizei

Regionalverband Saarbrücken

Angriff auf Polizeibeamte nach Corona-Party in Saarbrücken-Güdingen

Saarbrücken (ots) - In der Nacht zum vergangenen Samstag, 23.01.2021, wurde der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt eine Corona-Party auf offener Straße...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung