Donnerstag, Juli 7, 2022
- Werbung -
StartSportCanes: Bittere Reise nach Hall für die Saarländer

Canes: Bittere Reise nach Hall für die Saarländer

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Canes kommen mit einer Verletztenliste aus Hall zurück, aber der Reihe nach.

Direkt im ersten Drive der Haller verletzte sich Avniel Butler schwer und musste nach Minuten langer Behandlung auf dem Feld mit dem Krankenwagen den Sportpark verlassen. Nach der Verletzungspause setzten die Unicorns ihren Drive fort und erzielten auch direkt den ersten Touchdown.
Im ersten Drive der Canes und mit einem sehr guten Kurzpass Spiel wurde das Grün überbrückt, die Unicorns nahmen innerhalb weniger Sekunden zwei Auszeiten hintereinander, aber es ging ohne Umwege in die Endzone des Gegners und Raphael Kopp erzielte die ersten Punkte. Der PaT wurde allerdings geblockt. Dem nächsten Touchdown der Hausherren ging ein sehr schlechter Snap der Gäste voraus und das war ein durchaus geschenkter TD für Hall.
In der Folge ging es für die Saarländer an der 25 yard Linie wieder los, aber durch eine Interception bekam der Gegner erneut den Ball und vollendete diesen Ballverlust mit Beginn des zweiten Quarters direkt zum nächsten Touchdown. Die Canes lagen nun durch böse Fehler mit 21:6 hinten.
Los ging es wieder an der Canes 25yard Linie und Benjamin Thompson trägt den Ball mit einem schönen Lauf in die andere Hälfte des Spielfeldes. Durch eine 10 yard Strafe ging es dann noch weiter nach vorne. Es ging dann durch verschiedene Strafen auf beiden Seiten etwas hin und her. Die Gäste spielten ihren 4. Versuch aus, aber dieser brachte nichts mehr ein. Was folgte, war nach einem klasse Pass der Unicorns der nächste Touchdown zum 28:6. Da waren noch 7:30 Minuten bis zur Halbzeit zu spielen. Bei 5:32 Minuten auf der Uhr erfolgte die nächste Interception der Hurricanes und der Ball lag wieder an der 15er der Gäste. Durch eine weitere Strafe bekamen die Unicorns jetzt den Ball an der 2 yard und es folgte der nächste Touchdown zum 35:6.
Bei noch 1:50  im 2.Quarter erfolgte die nächste Interception. Es blieb aber zur Halbzeit beim Stand von 35:6.
Die Hurricane begannen die 2. Halbzeit, aber durch einen erneuten sehr schlechten Snap ging es wieder ein paar Meter zurück.
Die Defense der Haller war hellwach und konnten die Gäste ein ums andere Mal bremsen. Hall hatte bereits angefangen, durch zu wechseln.  Das dritte Quarter hielt keine weiteren Punkte mehr bereit.
4. Quarter und noch 11:14Minuten. Die Unicorns brachen ein Tackle und liefen zum nächsten Haller Touchdown zum 42:6.
Die Canes bekamen die Gastgeber jetzt nicht zwingend genug verteidigt und so fand sich Hall erneut vor der Endzone der Saarländer wieder. TD Unicorns 48:6 und noch 6:15 Min zu spielen. Der PaT war allerdings nicht gut.
 Den Schlusspunkt konnten aber die Saarländer setzen. Ein schöner Pass auf Marvin Fuchs und die Gäste standen an der 34 yard der Unicorns, die Hurricanes erreichten ein neues first down und erzielten in der Folge ihren 2. Touchdown.
Saarland versuchte eine Two Point Conversion und Benjamin Thompson fing den Ball von Jack Lindsey in der Endzone. 
Die Gastgeber gingen bei 1:28 Min Restspielzeit aufs Knie und beendeten dieses Auftaktspiel mit 48:14.
Die Saarland Hurricanes kommen mit viel Verletzungspech zurück ins Saarland, es war ein teurer Spieltag mit 5 Verletzten Spielern am ersten Spieltag. 
Es wurden aber auch Geschenke verteilt, auch die 3 Interception sowie die absolut misslungenen Snaps, die im Endeffekt zu Touchdowns der Unicorns führten, dürfen so nicht wieder passieren. 

Quelle: Saarland Hurricanes

- Werbung -

Aktuelle Beiträge