Dienstag, Juli 5, 2022
- Werbung -
StartKulturDas Kreisheimatarchiv in Merzig sucht Geschichten, Fotos und Objekte zu Viez, Süßmost...

Das Kreisheimatarchiv in Merzig sucht Geschichten, Fotos und Objekte zu Viez, Süßmost und Apfelanbau

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Das Kreisheimatarchiv in Merzig widmet sich dem Thema Viez und sucht Erlebnisberichte, Fotografien und Objekte aller Art.

In vielen Haushalten wurde früher noch Viez für den Eigenbedarf hergestellt, sodass es sicherlich einige interessante oder lustige Begebenheiten gibt, die schon oft im Familien- und Freundeskreis erzählt, aber nie schriftlich für die Allgemeinheit und die Nachwelt festgehalten worden sind. Vielleicht gibt es sogar Schnappschüsse dieser besonderen Momente. Oder es existieren noch die passenden Objekte dazu, zum Beispiel ein besonderes Henkelglas, welche die Anekdoten im wahrsten Sinne anschaulich machen.

Wo schlummern in privaten Foto-Alben noch sehenswerte Bilder von der Apfelernte, vom Keltern oder vom Abliefern der eigenen Äpfel bei der Merziger Süßmosterei? Und wer hat im Keller oder auf dem Dachboden noch interessante Dinge, die mit Viez, Süßmost und Apfelanbau zusammenhängen? 

Die Bevölkerung des Landkreises Merzig-Wadern ist aufgerufen, am Erhalt des immateriellen Kulturguts Viez, Süßmost und Apfelanbau mitzuwirken und sich mit Erlebnisberichten, Fotografien und Leih-Objekten einzubringen. Das Kreisheimatarchiv ist offen für Beiträge aller Art. Was manchem banal oder belanglos erscheint, kann für den anderen und für die Nachwelt durchaus von Interesse sein.

Falls im Rahmen dieses Aufrufs genügend geeignete Berichte, Bilder und Objekte zusammenkommen, wird das Museum Schloss Fellenberg im Rahmen der alle zwei bis drei Jahre stattfindenden Kreisheimatausstellung eine Sonderschau „Viez“ zeigen. Die Objekte bleiben dann vertraglich als Leih-Objekte für die Zeit der Ausstellung im Museum und gehen anschließend wieder zurück an ihre Eigentümer.

Jeder, der etwas zu erzählen oder zu zeigen hat, wird gebeten, sich bis zum 7. Juli 2022 telefonisch unter 06861/801260 oder per E-Mail an info@museum-schloss-fellenberg.de zu melden.

- Werbung -

Aktuelle Beiträge