Samstag, Juli 24, 2021

Das neue Musikstadt-St. Wendel-Portal

Politik

Screenshot http://www.musikstadt-sankt-wendel.de

Das vielfältige und umfangreiche Angebot, in St. Wendel aktiv Musik zu machen, wird hier durch die Kreisstadt erstmals transparent und übersichtlich präsentiert.

Gemeinsames Musizieren hat in St. Wendel eine lange und erfolgreiche Tradition, die bis heute andauert. 1856 wurde das älteste – heute noch bestehende – Orchester gegründet, im Jahre 1700 der älteste Chor. Mehr als 100 Musiker spielen heute im größten Orchester der Kreisstadt, während ihre beiden größten Chöre jeweils 50 aktive Musiker vorweisen können.

„Musik ist ein integraler Bestandteil einer lebendigen Kulturlandschaft“, ist St.  Wendels Bürgermeister Peter Klär überzeugt.  Aus diesem Grund hat sich die Kreisstadt das Ziel gesetzt, aktives Musizieren von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren im Stadtgebiet nachhaltig zu fördern. Bereits seit 2014 trägt daher das Projekt „Musikstadt St. Wendel“, dass die Kreisstadt gemeinsam mit der Fun-Music-School ins Leben rief, zur strukturellen Verbesserung der Musiklandschaft in St. Wendel bei.

Ein weiterer Baustein dieses Projekts ist nun das neu geschaffene „Musikstadt St.  Wendel-Portal“. Das vielfältige und umfangreiche Angebot, in St. Wendel aktiv Musik zu machen, wird hier erstmals transparent und übersichtlich präsentiert. Das eröffnet Musikvereinen und Chören unter anderem die Chance, mehr Menschen zu erreichen und so ihre Mitgliederzahl zu erhöhen. Zudem bietet das Portal allen Akteuren die Möglichkeit, sich auf einfache Weise zu vernetzen. 18 Chöre, neun Musikvereine und  spezielle Förderprogramme wie SPIEL MIT! (ein Förderprogramm für Grundschulkinder aus dem Stadtgebiet St. Wendel) sowie BANDWORX (ein musikalisches Förderprogramm für Jugendliche und junge Erwachsene) werden auf dem Portal vorgestellt.

„Die Mitglieder unserer Musikvereine, unserer Chöre und die Anbieter musikalischer Veranstaltungen sind tragende und unverzichtbare Säulen einer lebendigen regionalen Musikkultur“, betont Klär „Dank ihrer Hilfe können wir den Bürgerinnen und Bürgern auf diesem Portal das breite Spektrum der musikalischen Angebote und Aktivitäten in unserer Stadt einfach und übersichtlich präsentieren.“

Ralph Schäfer-Lösch, Leiter Fun-Music-School: „Ich möchte mit diesem Projekt einen Akzent für das aktive Musizieren setzen und hoffe, dass das Internet-Portal als wichtiger Baustein des Gesamtprojekts dabei hilft.“

Unter www.musikstadt-sankt-wendel.de informiert das Portal aktuell zu folgenden Themen:

  1. Musikvereine und Chöre: Nie zuvor gab es in der Geschichte der Kreisstadt eine derart umfassende und für jeden völlig problemlos zugängliche Aufstellung aller Musikvereine und Chöre.
  2. Bandworx: Beschreibung der Fördermöglichkeiten für Musikbands aus dem Stadtgebiet inklusive der jeweils aktuellen Ausschreibungen.
  3. Spiel mit!: Kinder und deren Eltern finden hier alle Fakten und Termine zu dem jährlich stattfindenden Förderprogramm für Grundschulkinder. 
  4. Kinderliederbuch St. Wendel: Alle Lieder des KiLiBu St. Wendel wurden als Mitspiel- und Mitsingvideos aufgenommen und können direkt über das Portal abgehört und angesehen werden.
  5. Es gibt auch E-Learning-Angebote. Aktuell findet man im Spiel mit!-Menü Videos, in denen diverse Instrumente von regionalen Musikern für Kinder im Grundschulalter vorgestellt werden.

Darüber hinaus soll das neue Portal folgende Funktionen erfüllen:

  1. Musikvereinen und Chören eröffnet es die einmalige Möglichkeit, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und die Bevölkerung für ihre musikalischen Aktivitäten zu interessieren.
  2. Die Plattform vernetzt Akteure aus der Musikszene und fördert deren Dialog untereinander.
  3. Das Portal ist eine zentrale Anlaufstelle für alle Akteure und Musikinteressierte. Es besteht sowohl die Möglichkeit zur Kommunikation über E-Mail, als auch zur telefonischen Kontaktaufnahme (Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr).

Regionalverband Saarbrücken

Tätlicher Angriff auf Rettungskräfte und Polizeibeamte

Saarbrücken (ots) - Ein 26 Jähriger aus Saarbrücken wurde am Freitag, 23.07.2021, gegen 23:30 Uhr am Schillerplatz Opfer eines...
- Anzeige -