Dienstag, Januar 19, 2021

Das Quartett Baumumfang, Blutzucker, Blutfett und Blutdruck

Politik

Schüler Union Saar begrüßt priorisierte Schulöffnung zugunsten der Abschlussklassen

Schule von zu Hause ist möglich und durchaus in schwierigen Zeiten eine wirkliche Alternative, jedoch nicht für Abschlussklassen. Die Anwesenheit in Präsenz stellt nicht nur eine optimierte Form des Lernens für den Abschluss dar, sondern gewährleistet eine individuelle Förderung der Schülerschaft in der Schule. An oberster Stelle muss jedoch natürlich nach wie vor der Gesundheitsschutz stehen.

Stellungnahme der Stadt Homburg zum Fall an der Remise

Verstöße wurden festgestellt, Anzeige wurde erstattet, es ist aber noch kein materieller Schaden Homburg ist als drittgrößte Stadt des Saarlandes...

Schülerstreiks zum Präsenzunterricht: Maulkorb für Schulen und Lehrer?

Ministerium muss für Transparenz und Aufklärung sorgen Die Grünen fordern vom saarländischen Bildungsministerium Aufklärung darüber, ob es im Rahmen der...
Angebot im Rahmen von „Homburg lebt gesund“ am 12. Juni

 

Die Stadt unterstützt im Rahmen von „Homburg lebt gesund!“ verschiedene Veranstaltungen und Angebote sowie regelmäßige Vorträge. Der nächste Vortragsabend findet statt am Dienstag, 12. Juni 2018, um 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses am Forum. Dieser wurde organisiert im Rahmen der Partnerschaft von „Homburg lebt gesund“ mit der Bosch BKK. Das Thema lautet: „Tödliches Quartett: Bauchumfang, Blutzucker, Blutfett und Blutdruck – die schleichende Gefahr und wie Sie ihr davon laufen können“. Die Referenten sind Dr. Bernhard Böttcher und Bernd Neuhardt.

 

Dabei können sich Interessierte über die Ursachen und Auswirkungen des sogenannten Metabolischen Syndroms informieren, die langfristig zu Herzinfarkt, Schlaganfall oder Diabetes führen können. Dr. Bernhard Böttcher – Werkarzt bei Bosch in Homburg und Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Arbeitsmedizin – verdeutlicht anschaulich die Zusammenhänge. Er beleuchtet dabei auch, welche Energie der Körper benötigt, welche Nahrung sich am besten eignet und wie der Körper ausreichend Bewegung und Entspannung erfährt, um die Folgen einer falschen Lebensweise zu vermeiden, die Risikofaktoren für die Gesundheit zu identifizieren und gegen sie präventiv vorgehen zu können. Anhand eines Selbsttestes können die Teilnehmer ihr eigenes Risikoprofil ermitteln und erhalten wertvolle Tipps für einen besseren Lebensstil.

 

Bernd Neuhardt von der LAUFSCHULE SAARPFALZ ergänzt den Vortrag durch eine bewegte Pause und stellt vor, wie man bereits durch regelmäßiges moderates Lauftraining oder Nordic Walking den Folgen des Tödlichen Quartetts im wahrsten Sinne des Wortes davon laufen kann. Als konkretes Angebot starten dabei in der Woche danach bereits Vorbereitungskurse für den Cross-Against-Cancer-Lauf, der in diesem Jahr bereits zum 4. Mal vom Verein „Miteinander gegen Krebs“ veranstaltet wird und zu denen alle Teilnehmer herzlich eingeladen sind.

 

Ergänzt wird der Vortrag durch das Engagement der Bahnhofapotheke in Homburg. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Apotheke werden am Vortragsabend im Rathaus anwesend sein und werden im Foyer des Rathauses Blutzuckermessungen sowie die Bestimmung des Harnsäurewertes und des Body-Mass-Index anbieten. Zudem informiert die Apotheke über verschiedene Aktionen und gibt Tipps zum Thema gesunde Ernährung und Abnehmen. Diese Messungen können die Besucherinnen und Besucher des Vortrags bereits ab 17.30 Uhr nutzen, so dass sie pünktlich zum Vortrag fertig sind.

 

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

22 neue bestätigte Coronafälle – 6 weitere Todesfälle Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 22 neue Coronafälle (Stand 18. Januar,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung