Mittwoch, Januar 27, 2021

Demokratie aus erster Hand

Politik

SPD: Landesfeuerwehrschule muss in Saarbrücken bleiben

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken sieht einen Wegzug der Landesfeuerwehrschule aus Saarbrücken sehr kritisch, so Reiner Schwarz, Sprecher der Fraktion für...

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen für Kitas, Freiwillige Ganztagsgrundschulen und Horte in Gebundenen Ganztagsschulen Die Elternbeiträge für Kitas, Freiwillige...

Bei FFP-2-Maskenpflicht Arbeitsschutzvorschriften nicht vergessen

Die Bundesregierung hat in ihrer Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (22. Januar) auch eine Pflicht zum Tragen von FFP-2-Masken...

Aktionswochen der Union Stiftung

Saarbrücken– Was macht eigentlich eine Landrätin? Oder ein Ortsvorsteher? Und welche Aufgaben hat ein Landtag? Diesen Fragen geht die Union Stiftung in den Aktionswochen vom 29. Oktober bis zum 11. November nach. Unter dem Motto „Demokratie aus erster Hand“ stellt die Union Stiftung Ämter und Institutionen unseres demokratischen Systems vor.

Mit den Vorträgen möchte die Union Stiftung insbesondere jungen Menschen die verschiedenen Ämter, Gremien und Institutionen in unseren Kommunen, im Land und im Bund vorstellen und ihnen die Möglichkeit des Austauschs mit den Mandatsträgerinnen und -trägern geben. „Demokratie ist ein großer Begriff, der oft sehr weit weg von der eigenen Lebenswelt scheint. Unser Ziel ist es, Demokratie greifbar zu machen. Und wer kann das besser und anschaulicher darstellen als diejenigen, die jeden Tag in den Ämtern und Institutionen unserer Demokratie arbeiten?“, erklärt der Vorstandsvorsitzende der Union Stiftung, Hans-Georg Warken.

Im Rahmen der Aktionswoche stellt beispielsweise der Präsident des Saarländischen Landgerichts, Hans Peter Freymann, die Aufgaben und Zuständigkeiten des Landgerichts vor. Außerdem gibt er einen Einblick in den Alltag eines Richters. Landtagspräsident Stephan Toscani stellt das saarländische Parlament vor, dessen Aufgaben, Zusammensetzung und welches seine Aufgaben im Landtag sind. Die Bundestagsabgeordnete Josephine Ortleb gibt einen Einblick in ihren Arbeitsalltag im Bundestag und die Tätigkeitsfelder einer Bundestagsabgeordneten.

Was macht eigentlich…? – Termine:

Donnerstag, 29. Oktober, 18.30 Uhr: Was macht eigentlich ein Ortsvorsteher? mit Christopher Salm, Ortsvorsteher von Sotzweiler     
Zoom-Zugang: https://zoom.us/j/94625771644

Freitag, 30. Oktober, 18.30 Uhr: Was macht eigentlich eine Bürgermeisterin?mit Barbara Meyer-Gluche, Bürgermeisterin der Stadt Saarbrücken       
Zoom-Zugang: https://zoom.us/j/94790524073

Montag, 02. November, 18.30 Uhr: Was macht eigentlich ein Landtag? mit Landtagspräsident Stephan Toscani           
Zoom-Zugang: https://zoom.us/j/98249650084

Donnerstag, 05. November, 18.30 Uhr: Was macht eigentlich eine Landrätin?mit Daniela Schlegel-Friedrich, Landrätin des Landkreises Merzig-Wadern         
Zoom-Zugang: https://zoom.us/j/96931775714

Dienstag, 10. November, 18.30 Uhr: Was macht eigentlich ein Landgericht?mit Hans Peter Freymann, Präsident des Landgerichts Saarbrücken (Veranstaltungsort: Landgericht Saarbrücken, Franz-Josef-Röder-Straße 15, 66119 Saarbrücken)           
Zoom-Zugang: https://zoom.us/j/98768368266

Mittwoch, 11. November, 18.30 Uhr: Was macht eigentlich eine Bundestagsabgeordnete? mit Josephine Ortleb, Bundestagsabgeordnete aus Saarbrücken    
Zoom-Zugang: https://zoom.us/j/96752755038

Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung (Steinstraße 10, 66115 Saarbrücken; Einfahrt Parkplatz über Wiesenstraße) statt. Corona-bedingt wird nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen bereitgestellt. Wir bitten um vorherige Anmeldung: Telefon 0681/709450, E-Mail info@unionstiftung.de. 

Die Veranstaltung werden über Zoom und die Facebookseite der Union Stiftung (www.facebook.com/UnionStiftung) gestreamt. 

Regionalverband Saarbrücken

Regionalverband: 88 neue bestätigte Coronafälle und zwei Todesfälle

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 88 neue Coronafälle (Stand 26. Januar, 16 Uhr). Darunter...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung