Donnerstag, Januar 21, 2021

Die Französischen Ardennen in Saarbrücken

Politik

Landesregierung setzt Beschluss zu Kontaktbeschränkungen um

Saarländische Corona-Verordnung wird angepasst Die Landesregierung des Saarlandes nimmt den heute verkündeten Beschluss des Oberverwaltungsgerichts zu Kontaktbeschränkungen zum Anlass, die...

CDA Neunkirchen fordert stärkere Nutzung von Homeoffice im Landkreis

Der Arbeitnehmerflügel der CDU im Kreis Neunkirchen sieht Arbeitgeber in der Verantwortung die Gesundheit von Arbeitnehmern bestmöglich zu schützen. Andy...

Luksic begrüßt OVG Urteil zu Kontaktbeschränkungen und kritisiert Landesregierung

Statement des FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic zur teilweisen Aufhebung der Kontaktbeschränkungen durch das OVG Saarlouis: "Die ständig wechselnden Corona-Maßnahmen sind für...

Das Tourismusamt der Französischen Ardennen organisiert vom 8. bis 10. Juni drei Aktionstage in der Fußgängerzone Saarbrücken.

Täglich von 10 bis 18 Uhr informiert ein attraktiver Stand vor der Europagalerie über das touristische Angebot des Departements. Deutschsprachige Broschüren werden verteilt und mit etwas Glück kann man einen Aufenthalt in den französischen Ardennen gewinnen.

„Von Saarbrücken sind es weniger als 200 Kilometer bis zu uns“ weiß Jauko Rappel, Verantwortlicher der Aktion „ein Besuch ist unbedingt lohnenswert“. Die größte Burg Europas in Sedan, der Herzogsplatz in Charleville-Mézières und das tief in das Ardennenmassiv eingeschnittene Tal der Maas gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Departements. Radeln auf dem Maasradweg und Hausbootfahren sind möglich. Gästezimmer in Châteaux, Hotels, B&Bs und Campingplätze bieten ein gutes Preis- Leistungsverhältnis. Wildspezialitäten, Ardenner Schinken und Weißwurst aus Rethel machen die französischen Ardennen auch für Feinschmecker attraktiv.

Informationen: www.ardennes.com

Foto: Fremdenverkehrsamt ADT Ardennes

Regionalverband Saarbrücken

Corona: 11 weitere Todesfälle im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 89 neue bestätigte Coronafälle – 11 weitere Todesfälle, größtenteils nachgemeldet Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung