Mittwoch, Februar 24, 2021

Die Polizei Homburg informiert

Politik

Funk und Wagner: Irritation über Äußerungen der Bildungsministerin zu Schulöffnungen am 8. März

Christine Streichert Clivot (Foto: MBK Christian Hell) Die Bildungsministerin hat die Öffnung der weiterführenden Schulen gestern offiziell verkündet und in...

Markus Uhl MdB: “Wir brauchen grenzüberschreitenden Strategien statt harte Grenzschließungen“

Das saarländische Vorstandsmitglied der Deutsch-Französischen Parlamentarischen (DFPV) Markus Uhl MdB unterstützt eine Erklärung von Mitgliedern des Vorstands der Deutsch-Französischen...

FDP: Saarland braucht Öffnung / Blick auf Rheinland-Pfalz notwendig

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, mindestens dieselben Branchen wie Rheinland-Pfalz zu öffnen. Gleichzeitig muss die Landesregierung endlich...

Zwei versuchte Wohnungseinbrüche in der Karlsbergstraße in 66424 Homburg

Am Nachmittag des 14.12.2018 ereigneten sich zwischen ca. 17:40 Uhr und 17:55 Uhr zwei versuchte Wohnungseinbrüche in der Karlsbergstraße in Homburg. Nach derzeitigem Kenntnisstand handelte es sich um jeweils zwei Personen, die das jeweilige Anwesen über den Hinterhof nach Überwinden eines Zaunes betraten und dort schließlich von der weiteren Tatausführung abließen. Ein Tatzusammenhang ist wahrscheinlich. Ob es sich um die selben Täter handelt, ist unklar.

Personenbeschreibung Täter:

– beide männlich, ca. 1,80 m groß, schlank, bekleidet mit blauen Jeans und Kapuzenpullover oder Jacke

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg, Tel.: 06841/ 1060, in Verbindung zu setzen.

Wohnungseinbruch in der Kästnerstraße in 66459 Kirkel-Limbach

In der Zeit vom 14.12.2018, 18:30 Uhr bis zum 15.12.2018, 15:30 Uhr hebelten bislang unbekannte Täter das rückwärtig gelegene Fenster des Wintergartens eines freistehenden Zweiparteienhauses auf. Danach hebelten sie die Terrassentür auf und hatten somit freien Zugang zu dem gesamten Anwesen. Sie durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten nach Wertgegenständen und Bargeld. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde eine dreistellige Summe an Bargeld und ein Sparbuch entwendet. Zudem entstand Sachschaden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg, Tel.: 06841/ 1060, in Verbindung zu setzen

Regionalverband Saarbrücken

61 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 61 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall –19 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung