Samstag, Februar 27, 2021

Die Polizei St. Wendel informiert

Politik

Land bezuschusst Beseitigung von Winterschäden mit fast 1,3 Millionen Euro

Abgeordneter Alwin Theobald betont, wie wichtig diese Zuschüsse für die Gemeinden im Landkreis Neunkirchen sind Der Frost und die starken...

Innenminister Bouillon begrüßt Forderung der B-IMK nach besseren Maßnahmen zum Schutz von Einsatzkräften

Klaus Bouillon - Minister für Inneres, Bauen und Sport (Foto: MIBS/Carsten Simon) Die Innenministerin und Innenminister der CDU-geführten Länder haben...

JU St. Ingbert fordert Pfandringe für die Innenstadt

In verschiedenen deutschen Städten haben sich mittlerweile so genannte Pfandringe etabliert. Diese Ringe werden bspw. an den Mülleimern befestigt...

Ungebetener Besuch

In der Freisener Straße in St. Wendel schlugen bisher unbekannte Täter mit einem Stein ein Fenster auf der Rückseite eines  Einfamilienhauses ein und verschafften sich so Zutritt . Sie durchsuchten Schränke und  Schubladen und erbeuteten den Inhalt einer Spardose, Zigaretten und ein Navigationsgerät.

Zeugenhinweise an die PI St. Wendel

Überfall auf Tankstelle in Hasborn

Am Freitag, 28.12.2018 kam es zu einem Überfall auf die Total Tankstelle in Hasborn.

Zwei bislang unbekannte Täter begaben sich zum o.g. Tankstellengelände. Ein Mitarbeiter der Tankstelle befand sich zu diesem Zeitpunkt zum Salz streuen zwischen Tankstellengebäude und Waschanlage. Er wurde auf die beiden Täter aufmerksam. Während einer der Täter (T1) sich zu ihm begab, verblieb der andere (T2) an der Gebäudeecke. T1 griff in seine Jacke, zeigte dem Mitarbeiter eine Schusswaffe (ähnlich einer Dienstwaffe) und steckte sie wieder weg. Der Mitarbeiter wurde durch T1 aufgefordert sich unauffällig zu verhalten, in den Verkaufsbereich zu gehen und ihm das Geld aus der Kasse zu übergeben. Beide Täter begaben sich mit dem Mitarbeiter zur Kasse, wo sich eine weitere Mitarbeiterin  aufhielt. Aus der Kasse wurden T1 dann Scheingeld ausgehändigt. Im Anschluss flüchteten die Täter fußläufig in Richtung Ortsmitte Hasborn. 

Täter: 2 männliche Täter, ca. 1,70m groß, etwa 20-24 Jahre alt, schmale Statur, bekleidet mit schwarzen Kapuzenjacken, Jeanshosen, trugen jeweils einen Schal (einer orange-schwarze Farbe, einer bunt), vermutlich südländischer Phänotyp

Zu tief ins Glas geschaut

Die unsichere Fahrweise eines 27-jährigen Mannes aus St. Wendel fiel einem Streifenkommando der PI St. Wendel am frühen Samstagmorgen auf. Im Rahmen einer Überprüfung stellte sich heraus, dass der junge Mann einiges an Alkohol zu sich genommen hatte. Nach einer Blutprobe wird er den Führerschein wohl einige Zeit nicht mehr zur Verfügung haben.

Mit Leitpfosten auf dem Rücken..

So trafen  die Beamten der PI St. Wendel am frühen Samstag morgen einen 16-jährigen aus Nohfelden an, der mit zwei Leitpfosten auf dem Rücken  die Hauptstraße in Oberthal beging.

Nur aus Spaß habe er sie mitnehmen wollen. Der Spaß hörte jedoch auf, als die Beamten feststellten, dass der Junge stark alkoholisiert war  und einige Griptütchen mit Cannabis mitführte. 

Die Beamten übergaben den Jungen anschließend seiner Mutter, ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde jedoch eingeleitet.

Tanken mit gestohlenen Kennzeichen

Unmittelbar nachdem ein Bürger festgestellt hatte, dass seine beiden  Kennzeichen am PKW entwendet worden waren und er dies bei der Polizei in St. Wendel zur Anzeige brachte, meldete ein Angestellter einer Tankstelle in Freisen,  dass  der Fahrer eines PKW Mazda nach dem Tanken ohne zu bezahlen weggefahren war. Die abgelesenen Kennzeichen des Mazda waren die, die zuvor entwendet worden waren.

Regionalverband Saarbrücken

Sei hier Gast: Digitales Kulturprojekt in der Q.lisse!

Best of "Sei hier Gast!" - eine Reise durch die Welt der Musicals!  Die Musik- und Schaubühne einzig.ART.ich e.V. produziert...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung