Dienstag, Juli 5, 2022
- Werbung -
StartSaar-Pfalz-KreisBlieskastelDie Seniorensicherheitsberater der Stadt Blieskastel stellen sich vor

Die Seniorensicherheitsberater der Stadt Blieskastel stellen sich vor

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Auf Einladung des Beigeordneten Guido Freidinger, in dessen Zuständigkeit die Senioren- und Behindertenangelegenheiten bei der Stadt Blieskastel angesiedelt sind, stellten sich die für Blieskastel zuständigen und hier wohnhaften Senioren-Sicherheitsbeauftragten Christa Styner-Biermacher, Henry Servatius und Rudi Bahr kürzlich im Team der Senioren- und Behinderten-Beauftragten vor:

„Wir treten für die Sicherheit älterer Menschen ein und motivieren sie, sich um die Sicherheit in eigener Sache zu bemühen“, so beschreibt Frau Styner-Biermacher ihre Aufgaben. Zu unseren Aufgaben gehört es, insbesondere ältere Menschen über Kriminalität und Gefahren im Lebensalltag aufzuklären und ihnen dadurch Ängste zu nehmen. Dazu geben wir ihnen praktische Ratschläge und bewährte Hilfen“, so berichteten die engagierten Ehrenamtler von ihrer Arbeit. „Seniorensicherheitsbeauftragte werden häufig in Seniorenveranstaltungen, Altennachmittagen und bei anderen Zusammentreffen älterer Menschen vorstellig, halten dort Referate und geben so ihr Wissen und ihre Erfahrung weiter“, kommentiert der Beigeordnete. Dabei werden Themen wie zum Beispiel Straftaten im Umfeld der Wohnung, Trickdiebstahl, Trickbetrug (Enkeltrick), aber auch Diebstahl aus Handtaschen, Handtaschenraub usw., Gefahren im Straßenverkehr, oder z.B. Sicheres Verhalten als Fußgänger, sicheres Fahren als Autofahrer angesprochen oder sind Schwerpunkte ihrer Beratungstätigkeit. Als weitere Themen werden z.B. Sicherheitstechnik im Haus, Risiken im Urlaub, Betrügereien auf Kaffeefahrten oder beim Einkaufen angesprochen. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, die hierfür vom Landeskriminalamt speziell ausgebildeten Sicherheitsberater in der Öffentlichkeit besser bekannt zu machen, damit möglichst viele Menschen von ihrem Wissen profitieren können“, so Wolfgang Giffel, einer der Blieskasteler Behindertenbeauftragten. „Gerne können wir auch individuelle Gespräche im Rahmen von Hausbesuchen, soweit die Seniorinnen und Senioren diese wünschen, vereinbaren und sind unter folgenden Telefon-Nr. erreichbar: Frau Styner-Biermacher unter Tel 06842-5765, Herr Servatius unter Tel 06842-6582 und Herr Rudi Bahr unter Tel 06842-507439. „Wir sind selbst Senioren und kennen die spezifischen Probleme aus eigener Lebenserfahrung. Neben dem theoretischen Wissen sind unsere eigenen Lebenserfahrungen Grundpfeiler unserer Beratungstätigkeit“, so Frau Styner-Biermacher stellvertretend für die Gruppe abschließend.

- Werbung -

Aktuelle Beiträge