Dienstag, März 2, 2021

Die Tafel des Caritasverbandes Saar-Hochwald unter neuer Leitung

Politik

Runder Tisch zu kommunalen Ordnungsdiensten liefert Stimmungsbild

Mehrheitliche Zustimmung zu Vorschlägen der Landtagsfraktion Detailliert und sachlich wurden in der vergangenen Woche die Vorschläge der CDU-Landtagsfraktion zum kommunalen...

CDU Wiesbach: Ein Zebrastreifen vor dem Landheim ist aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendig

Die CDU Wiesbach will einen aus Gründen der Verkehrssicherheit einen Zebrastreifen auf Höhe des Landheims – wie auf der...

Saarbrücker Grüne schlagen Meyer-Gluche als Landesvorsitzende vor

 Vor dem Hintergrund des Rückzugs von Markus Tressel aus dem Landesvorstand schlagen die OV-Vorsitzenden Yvonne Brück und Tim Vollmer...

Foto: Frank Kettern (Caritasdirektor), Andrea Schirra, Thomas Schirra

  • Das Ehepaar Schirra übernimmt zum Jahreswechsel die Tafel in Lebach
  • Die Tafel wurde zuvor nach fast zwölf Jahren des Bestehens von Astrid Winter an das Ehepaar Schirra übergeben

Lebach/Saarlouis, 15. Januar 2021. Seit dem 01.01.2021 wird die Tafel Lebach des Caritasverbandes Saar-Hochwald von Sabine und Thomas Schirra geleitet. Die Tafel wurde seit ihrer Gründung im April 2009 von Astrid Winter geleitet, die sich nun nach fast 12 Jahren aus der ehrenamtlichen Arbeit zurückzieht. „Aufgrund meines Einstiegs als Fahrer im Mai 2020 konnte ich in den Tafel-Alltag reinschnuppern“, erklärt Thomas Schirra. „Und als ich davon erfahren habe, dass Frau Winter die Leitung gerne abgeben würde, ist in mir der Gedanke gekeimt die Tafel zusammen mit meiner Frau zu übernehmen.“ Das Ehepaar wurde in der Folge zwischen Oktober und Dezember 2020 eingearbeitet, um in ihre neue Rolle schlüpfen zu können. „Ich habe mich von Anfang an wohlgefühlt“, erinnert sich Sabine Schirra. Die Begrüßung des Ehepaars Schirra konnte aufgrund der Corona-Pandemie nur im kleinen Rahmen von Caritasdirektor Frank Kettern durchgeführt werden: „Gerade in dieser aktuell sehr schwierigen Lage sind Solidarität und gesellschaftlicher Zusammenhalt unverzichtbar. Eine Erkenntnis, die sich auch in der gerade gestarteten Kampagne des deutschen Caritasverbandes #DasMachenWirGemeinsam wiederspiegelt. Daher befindet sich die Tafel in Lebach beim Ehepaar Schirra in guten Händen,“ so Frank Kettern.

Momentan engagieren sich über 50 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts in der Tafel in Lebach, die jeden Donnerstag in der Zeit von 13:15 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet hat. Das Angebot wird zurzeit von 110 bis 120 Haushalten aus Lebach und Umgebung angenommen. Trotz der guten Zusammenarbeit mit den lokalen Supermärkten gibt es dennoch gewisse Waren, wie Speiseöl, Mehl und Zucker, die selten zur Auswahl stehen. Daher sind Geld- und Sachspenden eine sehr willkommene Form der Unterstützung. Interessierte Bedürftige sowie bereitwillige Spenderinnen und Spender erhalten vom Ehepaar Schirra unter der Rufnummer 0176-19399188 zusätzliche Informationen.

Die Bankverbindung für Spenden lautet wie folgt: Kreissparkasse Saarlouis, IBAN: DE58 5935 0110 0000 0783 29, Betreff: „Tafel Lebach“.

Regionalverband Saarbrücken

Baustelle in Bildstock

L 262 - Beseitigung von Straßenschäden in der Ortsdurchfahrt Bildstock Von Mittwoch, den 03. März 2021, ab 08:00 Uhr, bis...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung