Montag, Januar 25, 2021

Diebstahl von Lenkrädern in St. Ingbert

Politik

Tressel für deutsch-französische Schienengüterverkehrs-Strategie

Grünen-Anfrage: Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr auf die Schiene kommt nicht voran Die Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr von der Straße auf...

SPD: Folsterhöhe bleibt SB-Center erhalten

Königsbruch (Foto: SPD-Stadtratsfraktion) Die SPD-Stadtratsfraktion konnte die Sparkasse davon überzeugen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein SB-Zentrum auf der Folsterhöhe...

Arbeiten im Home Office – aber richtig!

Verbraucherschutzminister Jost gibt Tipps und zeigt Chancen und Tücken beim Arbeiten von zu Hause auf Die jüngste Verordnung des Bundesministeriums...

St. Ingbert (ots) – In der Nacht auf den 16.12.2020 gegen 04:10 Uhr sowie im
Tatzeitraum zwischen dem 16.12.2020, 16:30 Uhr und dem 17.12.2020, 12:00 Uhr kam
es zu 2 Diebstählen von Lenkrädern der Modellreihe 1er BMW.

Es handelte sich jeweils um M-Sportlenkräder.

Der bislang unbekannte Täter schlug in beiden Fällen die hintere kleine Dreiecksscheibe auf
der Beifahrerseite ein. Anschließend öffnete er durch Hineingreifen die hintere
Tür der Beifahrerseite und verschaffte sich dadurch Zugang zum Fahrzeug. Im
Anschluss kletterte er nach vorne auf den Fahrersitz und demontierte hier
jeweils das Lenkrad. Die 1. Tat ereignete sich in der Eichendorffstraße, die 2.
Tat in der Buchenstraße in reinen Wohngebieten.

Die Fahrzeuge waren vor den Wohnanwesen der Geschädigten abgestellt. Bei der 1.
Tat konnte ein möglicher Tatverdächtiger beobachtet werden. Es handelte sich
hierbei um eine männliche Person, ca. 180cm groß, welche dunkel gekleidet war.

Sollte jemand die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf einen Täter geben
können, wird um Informationsmitteilung an die Polizeiinspektion St. Ingbert
unter der Telefonnummer 06894/1090 gebeten.

Quelle: Polizei St. Ingbert

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

20 neue bestätigte Coronafälle – Drei weitere Todesfälle Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 20 neue Coronafälle (Stand 24. Januar,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung