Montag, Januar 25, 2021

Dr. Bernhard Leyking referiert über Patientenverfügung und Palliativversorgung

Politik

Tressel für deutsch-französische Schienengüterverkehrs-Strategie

Grünen-Anfrage: Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr auf die Schiene kommt nicht voran Die Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr von der Straße auf...

SPD: Folsterhöhe bleibt SB-Center erhalten

Königsbruch (Foto: SPD-Stadtratsfraktion) Die SPD-Stadtratsfraktion konnte die Sparkasse davon überzeugen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein SB-Zentrum auf der Folsterhöhe...

Arbeiten im Home Office – aber richtig!

Verbraucherschutzminister Jost gibt Tipps und zeigt Chancen und Tücken beim Arbeiten von zu Hause auf Die jüngste Verordnung des Bundesministeriums...

Vortrag der Biosphären-vhs

Die Biosphären-vhs Rohrbach/Hassel bietet am Freitag, 16. Oktober um 19 Uhr, einen Vortrag mit Dr. Bernhard Leyking im Bürgerhaus Rohrbach an. Er beschäftigt sich mit „Patientenverfügung, Palliativversorgung und Suizidwunsch“. Aus medizinisch-ethischer Sicht referiert Dr. Bernhard Leyking, Facharzt für Allgemeinmedizin, Psychotherapie, Palliativmedizin und Notfallmedizin. Vor dem Hintergrund des aktuellen Urteils des BVG vom 28.02.2020 (Das Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe wurde gekippt) wird verdeutlicht, was das im Einzelnen bedeuten kann.

Der Vortrag findet am Freitag, 16. Oktober um 19 Uhr, im Bürgerhaus Rohrbach statt.

Ausführliche Informationen finden Sie in der Broschüre Rohrbach/Hassel auf vhs.sanktingbert.de. Für Vorträge muss man sich nicht schriftlich, sondern nur telefonisch oder per Mail anmelden. Coronabedingt ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt, eine Teilnehmerliste ist vorgeschrieben. Anmeldung und weitere Infos bei der Geschäftsstelle der Biosphären-vhs St. Ingbert, Tel. 06894/13-723, der Nebenstelle Rohrbach/Hassel, Tel. 06894/5908933 odervhs-hassel@gmx.de.

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

20 neue bestätigte Coronafälle – Drei weitere Todesfälle Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 20 neue Coronafälle (Stand 24. Januar,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung