Dienstag, Januar 26, 2021

Einbruch mit Hilfe eines Baggers

Politik

Oskar Lafontaine: Gesundheitsschutz muss vor Gewinn-Interessen der Pharmakonzerne stehen

Angesichts der Lieferengpässe bei den Corona-Impfdosen fordert die Linksfraktion im Saarländischen Landtag die Aufhebung des Patentschutzes und die Freigabe...

Landeshauptstadt informiert: Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in den Wintermonaten

Als zuständige Infektionsschutzbehörde führt das Ordnungsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken seit Februar des letzten Jahres zahlreicheMaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie durch....

Tressel für deutsch-französische Schienengüterverkehrs-Strategie

Grünen-Anfrage: Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr auf die Schiene kommt nicht voran Die Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr von der Straße auf...

Die Polizei informiert:

St. Wendel (ots) – In der Nacht zu Dienstag, 13.10.2020, wurde in einen Baucontainer im Bereich des St. Wendeler Ortsteil Leitersweiler eingebrochen. Der Baucontainer, der wegen einer Straßenbaumaßnahme neben der 309 zwischen Leitersweiler und Oberkirchen aufgestellt war, wurden hierbei aufgebrochen und mehrere Arbeitsmaschinen daraus entwendet. Es handelt sich hierbei unter anderem um ein Stromaggregat, einen Laubbläser, eine Motorflex sowie eine Tauchpumpe.
Besonderheit ist bei diesem Einbruch, dass der Container zuerst umgesetzt werden musste um ihn betreten zu können. Hierzu benutzten der oder die Täter einen Bagger von der Straßenbaustelle, hoben den Container mit diesem hoch und versetzten diesen so, dass sie Zugang zu dem Eingang des Containers hatten. Der Bagger wurde dann auf der Baustelle an einer anderen Stelle wieder abgestellt.
Die Polizei St. Wendel sucht Zeugen, die Angaben zu dem Einbruch machen können, Telefon: 06851/8980.

Regionalverband Saarbrücken

14 neue bestätigte Coronafälle und vier Todesfälle im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 14 neue Coronafälle (Stand 25. Januar, 16 Uhr). Darunter...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung