Freitag, Juni 18, 2021

Etwas Jazz gefällig?

Politik

Zum Abschluss der Reihe ‚Kultursommer in der JVA‘ spielen SaarbrooklynGrooveUnit am Freitag, 14. August um 19.30 Uhr, im Hof der ehemaligen JVA, Alte Bahnhofstraße 11.

„Saarbrooklyn-Groove-Unit“ – das sind fünf Musiker, die sich dem Fusion Jazz verschrieben haben. Die Band möchte einen fast schon in Vergessenheit geratenen Musikstil, den Fusion, wiederaufleben lassen, indem sie ihn mit Einflüssen aus aktuellen Musikströmungen kombiniert und somit eine erfrischende Mischung schafft!

Die Bandmitglieder haben ihre Wurzeln alle im Saarland, leben mittlerweile aber über ganz Deutschland verteilt und studieren entweder an renommierten Musikhochschulen oder sind bereits als freiberufliche Musiker tätig. Jeder von ihnen hat ganz unterschiedliche Einflüsse aus verschiedenen Genres, die sie in die gemeinsame Musik mit einfließen lassen. Dadurch paart sich Groove aus dem Spektrum Popularmusik mit Improvisation und solistischer Finesse aus dem Jazz. Mit diversen Projekten waren die fünf Bandmitglieder bereits auf Tourneen in Asien und im europäischen Ausland und arbeiteten mit einigen renommierten Künstlern zusammen. So können sie für ihr junges Alter auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen, der bei jedem Konzert aufs Neue hörbar wird. Man kann also gespannt sein, was die Zukunft für die fünf Musiker bringen wird. Eines ist aber klar: an der Freundschaft und Liebe zur Musik wird sich nichts ändern!

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr. Einlass ist eine Stunde vor Beginn.

Getränke dürfen mitgebracht werden – eine Gastronomie vor Ort ist nicht vorgesehen. Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln vor Ort! Eine Mund-Nase-Bedeckung ist mitzubringen.

Tickets sind im Vorverkauf unter www.reservix.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse vor Ort erhältlich.

Foto: Pressefoto Band

Regionalverband Saarbrücken

Sechs neue Coronafälle im Regionalverband

Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute sechs neue Coronafälle (Stand 17. Juni, 16 Uhr). Die Anzahl der in den...
- Anzeige -