Montag, Januar 25, 2021

Fahrerflucht im Parkhaus des HACO in Wadern

Politik

Tressel für deutsch-französische Schienengüterverkehrs-Strategie

Grünen-Anfrage: Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr auf die Schiene kommt nicht voran Die Verlagerung von grenzüberschreitendem Güterverkehr von der Straße auf...

SPD: Folsterhöhe bleibt SB-Center erhalten

Königsbruch (Foto: SPD-Stadtratsfraktion) Die SPD-Stadtratsfraktion konnte die Sparkasse davon überzeugen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein SB-Zentrum auf der Folsterhöhe...

Arbeiten im Home Office – aber richtig!

Verbraucherschutzminister Jost gibt Tipps und zeigt Chancen und Tücken beim Arbeiten von zu Hause auf Die jüngste Verordnung des Bundesministeriums...

Wadern (ots) – Am Samstagmittag 26.09.2020, in der Zeit zwischen 13:00 und 14:20
Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht im HACO-Parkhaus in Wadern.
Der Geschädigte parkte mit seinem PKW, Opel Astra mit MZG – Kreiskennzeichen, im
ersten Obergeschoss des Parkhauses. Der unbekannte Unfallverursacher touchierte
vermutlich beim Ein- oder Ausparken den neben sich parkenden PKW des
Geschädigten. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der
Unfallörtlichkeit. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Falls jemand Hinweise
zu dem Unfall geben kann, können diese an die Polizei Nordsaarland unter der
Tel.: 06871-90010 mitgeteilt werden.

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

20 neue bestätigte Coronafälle – Drei weitere Todesfälle Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 20 neue Coronafälle (Stand 24. Januar,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung