Mittwoch, Mai 12, 2021

FCS: Doppelpack von Gouras reicht nicht

Politik

Überraschungen in der Startelf des 1. FC Saarbrücken: Ohne Zeitz, dafür mit Froese sollte der KFC Uerdingen besiegt werden. Am Ende reichte es nicht. Die Krämer-Truppe konnte verdientermaßen einen Punkt mit in die Heimat nehmen.

Es kann gut sein, dass einige nach dem Ende dieser Spielzeit zurückschauen werden und sagen: Da haben wir es verpasst. Aber beginnen wir vorne.

uerdingen

Der FCS war von Beginn an die aktivere Mannschaft, insbesondere der agile “Günni”, Julian Günther Schmidt, zeigte sein blauschwarzes Kämpferherz und war fast schon logischerweise am Führungstreffer in der 12. Minute beteiligt: Einen langen Abschlag von Batz köpfte Kianz Froese auf den Pforzheimer, der mustergültig den über links heranstürmenden Minos Gouras bediente – 1:0 für den 1. FC Saarbrücken.

Audio-Statement von Anthony Barylla (aufgezeichnet von Christoph Tautz)

Erstaunlicherweise brachte der Treffer nicht die gewohnte Dominanz der Saarländer mit sich. Im Gegenteil, die Mannschaft wirkte müde und überließ dem Gegner immer mehr die Initiative. Dennoch kam der Elfmeter in der 28. Minute überraschend. Kiprit lässt sich zunächst nicht von Zellner an der rechten Abwehrseite blocken, dringt dann parallel zur Grundlinie in den Strafraum ein und wird dort von Jayson Breitenbach gelegt. Elfmeter! Batz hält. Was auch sonst?

Audio-Statement von Jayson Breitenbach (aufgezeichnet von Christoph Tautz)

Der Weckschuss hatte die Saarbrücker leider nicht erreicht, denn die Führung, die Batz noch gerade so retten konnte, ging nach 35 Minuten endgültig flöten als Albutat auf Flanke von Feigenspan zum Unentschieden einköpfte. Auch danach blieben die Krefelder die bessere, aktivere Mannschaft.

stefan kraemer tribuene
Stefan Krämer hätte sicherlich lieber am Platz gestanden.

Nach der Halbzeit lief der zunächst geschonte Manuel Zeitz für Jayson Breitenbach auf. Saarbrücken wurde nun die aktivere Mannschaft und hatte schnell Erfolg: Erneut war es Minos Gouras, der nach einer Vorlage von Kianz Froese zum 2:1 traf. Doch ähnlich wie in der ersten Halbzeit, führte der Vorsprung nicht zu einer Stabilisierung des Kwasniok-Teams. Nun warfen die Uerdinger wieder alles nach vorne und trafen in der 74. Minute durch van Ooijen zum erneuten Ausgleich. Die vielfältigen Wechsel auf beiden Seiten brachten keine neuen Impulse, so dass das Spiel nach 93. Minuten von Jonas Weickenmeier beim Stand von 2:2 abgepfiffen wurde.

IMG 5036
Stefan Reisinger war nach vielen Jahren und einigen Querelen wieder im Ludwigsparkstadion. Und er dürfte gut gelaunt wieder nach Krefeld gefahren sein.

Fazit: “Ein leistungsgerechtes Unentschieden” kommentierten Stefan Reisinger und Lukas Kwasniok das Spiel in der Pressekonferenz nach dem Spiel. “Wir hatten Uerdingen nicht ganz so hoch attackierend erwartet” zollte der FCS Trainer seinem Interimskollegen mit Saarbrücker Vergangenheit Respekt. Reisinger saß im Ludwigspark auf der Bank, weil Stefan Krämer nach einer Roten Karte im letzten Spiel auf der Tribüne Platz nehmen musste.

FCS: Doppelpack von Gouras reicht nicht
Die Videowalls kamen zum ersten Mal zum Einsatz.

Letztlich war es aber wohl die Müdigkeit, die den Saarländern nach drei Spielen innerhalb einer Woche in den Knochen steckte und heute auch ursächlich dafür war, dass nicht mehr zusammenlief.

Ansonsten feierten an diesem Samstag die beiden Videoanzeigen Premiere. Die Bedienung gelang noch nicht so flockig, aber es war der erste Testlauf, auch für die “Pre-Game Show”, in der Kai Zimmer ein Interview mit Sebastian Jacob führte. Es tut sich also einiges beim 1. FC Saarbrücken. Am kommenden Mittwoch geht es bereits um 19 Uhr gegen den FSV Zwickau weiter. Mit einem Tag mehr Erholung und einem wiedergenesenen Sebastian Jacob dürften die Fans auf einen aggressiveren FCS hoffen.

sdt fcs kfc batz

Regionalverband Saarbrücken

Über 45 Testzentren im Regionalverband Saarbrücken am Netz

Terminshopping im Regionalverband ab Mittwoch möglich Zum Start des Termin-Shoppings im Regionalverband Saarbrücken wurde das Netz an Corona-Schnelltestzentren nochmals ausgebaut....
- Anzeige -