Dienstag, Januar 26, 2021

FCS kassiert Klatsche in Mannheim

Politik

SPD: Landesfeuerwehrschule muss in Saarbrücken bleiben

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken sieht einen Wegzug der Landesfeuerwehrschule aus Saarbrücken sehr kritisch, so Reiner Schwarz, Sprecher der Fraktion für...

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen

Landeshauptstadt informiert über Erstattung von Elternbeiträgen für Kitas, Freiwillige Ganztagsgrundschulen und Horte in Gebundenen Ganztagsschulen Die Elternbeiträge für Kitas, Freiwillige...

Bei FFP-2-Maskenpflicht Arbeitsschutzvorschriften nicht vergessen

Die Bundesregierung hat in ihrer Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (22. Januar) auch eine Pflicht zum Tragen von FFP-2-Masken...

Nach einem sehr guten Beginn gab der 1. FC Saarbrücken durch zwei individuelle Fehler das Spiel gegen den SV Waldhof Mannheim aus der Hand und verlor letztlich völlig verdient mit 4:1.

Lukas Kwasniok überraschte durch eine Änderung der Grundordnung. Uaferro rückte für den verletzten Zellner ins Team, allerdings nicht in die Innenverteidigung, sondern ins defensive Mittelfeld. Dafür begann Fanol Perdedaj als rechter Verteidiger und Anthony Barylla spielte neben Marin Sverko in der Defensivzentrale.

Saarbrücken begann stark, hatte Mannheim gleich gut im Griff und ging nach 15 Minuten durch einen wunderbaren Chippball von Shipnoski auf Mendler, der aus spitzem Winkel abzog und unhaltbar zum 0:1 verwandelte. Auch in den folgenden 10 Minuten waren die Saarländer spielbestimmend, ohne sich große Tormöglichkeiten zu erspielen. Die hatte dann der SV Waldhof in der 25. Minute: Costly konnte auf links fast bis zur Grundlinie durchlaufen und in den Rückraum passen, Zeitz will klären, leitet den Ball aber auf Martinovic weiter, der aus kurzer Distanz keine Mühe hat, das Leder unten rechts im Kasten unterzubringen. Nach dem Ausgleich zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Saarbrücker mühten sich, weiterhin die Kontrolle über das Spiel zu behalten, doch die Waldhöfer lösten sich mehr und mehr, vor allem der schnelle Costly sorgte immer wieder Gefahr.

Nach der Pause kam Hofrath für Donkor bei den Gastgebern auf den Platz, mit dem Effekt, dass Waldhof nun mehr Spielanteile hatte. Das 2:1 entstand erneut aus einem schnell Angriff als die Hausherren zweimal mit der Hacke über links durchlegten, Hofrath scharf in den Sechzehner passte, wo Mario Müller eigentlich die Möglichkeit hatte, den Ball wegzuschlagen. Doch er verfehlte das Leder und stürzte dem heran eilenden Batz entgegen, was Boyamba zum 2:1 Führungstreffer nutzte.

Nun wäre eigentlich Zeit gewesen, zu wechseln, denn einige FCS-Akteure zeigten an diesem Tag nicht ihre beste Saisonleistung. Doch in der 60. Minute folgte der Nackenschlag. Wieder war Costly daran beteiligt: sein Doppelpass mit Gohlke wird von Batz abgewehrt, Martinovic reagiert schneller als Barylla – 3:1. Danach kamen die bereits erwarteten Wechsel des 1. FC Saarbrücken. Kianz Froese, Maurice Deville und Timm Golley kamen für Boné Uaferro, Markus Mendler und Nicklas Shiponski. Eine kurze Phase lang gewinnt der FCS wieder die Oberhand. Die beste Chance von Froese in der 69. Minute kann der Mannheimer Torhüter Bartels jedoch problemlos auffangen. Kurze Zeit später humpelt Maurice Deville verletzt vom Platz, vermutlich mit einem Muskelfaserriss. Das 4:1 fällt fast schon konsequent. Die Saarbrücker Abwehr bekommt keinen Zugriff auf Ferrati, der auf Costly passt. Dessen Schuss aus 15 Metern kann Batz nicht abwehren.

Fazit: Das Ergebnis war eindeutig. Dennoch hätte der FCS auch dieses Spiel nicht verlieren müssen. Die eigenen Fehler brachten das Team auf die Verliererstraße. Nun hat das Trainerteam eine gute Woche Zeit, zu analysieren und die Mannschaft zu finden, die mal wieder für einen Dreier sorgen kann.

Regionalverband Saarbrücken

Regionalverband: 88 neue bestätigte Coronafälle und zwei Todesfälle

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 88 neue Coronafälle (Stand 26. Januar, 16 Uhr). Darunter...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung