Montag, September 26, 2022
- Werbung -
StartFCSFCS: Testspiel gegen den FC Düren - Treffen mit zwei Bekannten

FCS: Testspiel gegen den FC Düren – Treffen mit zwei Bekannten

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Am Samstag nutzt der 1. FC Saarbrücken die Länderspielpause, um ein Testspiel gegen den Regionalligisten FC Düren auszutragen. Dabei treffen die Saarländer auf zwei alte Bekannte: Jannick Theißen und Adam Matuszczyk.

https://saarland-macht-urlaub.de/
https://saarland-macht-urlaub.de/

Theißen kam nach der Winterpause vom FC Schalke 04 im Januar 2021 zum 1. FC Saarbrücken und blieb nur bis zum Sommer. Ihm ging es wie vielen anderen Torleuten beim FCS: Er kam an Daniel Batz nicht vorbei. Nach seiner kurzen Zeit im Saarland wechselte der mittlerweile 24-jährige zum SV Babelsberg 03 in die Regionalliga Nord-Ost, bevor er sich zu Beginn der aktuellen Spielzeit wieder Richtung Heimat zum FC Düren orientierte, wo der geborene Aachener als Stammtorhüter agiert.

Die Laufbahn seines Kollegen Adam Matuszczyk ist bedeutend länger. Der 33-jährige gebürtige Gleiwitzer wuchs in Merzig auf und spielte dort zunächst für die SpVgg Merzig. 2000 ging es zum VfB Dillingen, bei dem der Mittelfeldakteur drei Jahre verbrachte. Schon früh war der den Scouts des 1. FC Köln aufgefallen, zu dem er mit 14 Jahren wechselte. Von da durchlief Adam alle Jugendmannschaften und wurde schließlich in die U23 und die Profimannschaft der Domstädter übernommen. Sechs Spielzeiten und 102 Begegnungen absolvierte der Merziger für Köln bevor es ihn zu Braunschweig, Lublin, Uerdingen und schließlich zurück ins Rheinland zum FC Düren trieb. Dort ist er seit 2020 gesetzt und half dem Verein auf seinem bemerkenswerten Weg in die Regionalliga, wo gegenwärtig der 5. Platz belegt wird.

Adriano Grimaldi wird, wie heute bekannt wurde, nicht nur beim Test in Völklingen fehlen, sondern wenigstens sechs bis acht Wochen. Ob personell reagiert wird, ließ sich den Verantwortlichen nicht entlocken. Das Echo lautete stattdessen: „Wir sind froh, dass die Winterpause so lange dauern wird“.

Tickets für die Partie gegen den FC Düren gibt es an der Tageskasse in Völklingen zum Preis von 5 € für Vollzahler und 3 € für Ermäßigte. Die Stadiontore öffnen um 12.30 Uhr. Für das Leibliche Wohl vor Ort wird gesorgt. Das Spiel wird durch den SV Röchling Völklingen und die Stadt Völklingen unterstützt.

Aktuelle Beiträge