Sonntag, Januar 24, 2021

FCS U17 fährt überzeugenden Sieg gegen Homburg ein

Politik

SPD: Folsterhöhe bleibt SB-Center erhalten

Königsbruch (Foto: SPD-Stadtratsfraktion) Die SPD-Stadtratsfraktion konnte die Sparkasse davon überzeugen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein SB-Zentrum auf der Folsterhöhe...

Arbeiten im Home Office – aber richtig!

Verbraucherschutzminister Jost gibt Tipps und zeigt Chancen und Tücken beim Arbeiten von zu Hause auf Die jüngste Verordnung des Bundesministeriums...

SPD kritisiert Schließung der Ausländerbehörde in Saarbrücken

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken äußert scharfe Kritik an der Schließung der Nebenstelle der Ausländerbehörde in der Landeshauptstadt durch das saarländische...

Am sechsten Spieltag stand das Derby gegen den FC Homburg an.
Derbys haben ja bekanntlich ihre eigenen Gesetze.
Zumal auf Homburger Seite drei ehemalige FCS-Spieler und mit Sebastian Grafen ein ehemaliger Trainer aktiv sind.
Entsprechend motiviert gingen unsere Jungs ins Spiel.
Ziel war es gleich ins Spiel zu finden, Zweikämpfe zu gewinnen und den Gegner auch frühzeitig im Pressing zu attackieren.
Bereits in der sechsten Minute hatte Marlon Gebhard die erste große Chance zur Führung. Leider war sein Schuss mit links etwas zu ungenau.
Dorian Magema hatte die zweite gute Gelegenheit für unsere Jungs. Er traf in der 13. Minute den Ball aus zehn Metern aber nicht richtig.
Homburg hatte mit der aggressiven Spielweise seine liebe Mühe und fand nur schwer ins Spiel. Aus vielen Freistößen aus dem Halbfeld konnten die Gäste kaum für Gefahr sorgen.
Unsere Innenverteidiger Johannes Minke und Erion Metaj waren hier im Zusammenspiel mit Torwart Louis Dupré auf der Höhe und klärten kompromisslos.
In der 16. Minute das 1:0 für unsere U17.
Über Tim Weber kam der Ball zu Marlon Gebhard der den schnellen Dorian Magema bediente und dessen maßgenaue Flanke verwertete unser Mittelstürmer Felix Geißler wuchtig per Kopf zur Führung.
Dem 2:0 in der 34. Minute ging ein toller Pass von Felix Geißler auf Dominik Cullmann voraus. Dominik setzte sich im Laufduell durch und fast von der Torauslinie ging sein Schuss mit links am herausgeeilten Torwart vorbei ins Netz.
Kurz vor der Pause war Felix Geißler allein vor dem gegnerischen Tor.
Doch der ehemalige Saarbrücker Lukas Gehring im Homburger Tor hielt mit einem sensationellen Fußreflex.
Danach ging es in die Halbzeitpause.
Und diese tat unseren Jungs nochmal richtig gut.
Mit der richtigen Einstellung kam die Mannschaft wieder auf den Platz.
Innerhalb der ersten vier Minuten fielen zwei weitere Tore für unsere Mannschaft.
Das 3:0 erzielte der emsige Dorian Magema nach Flanke von Dominik Cullmann und kurz darauf war es Felix Geißler der mit einem trockenen Schuss aus 16m für die Vorentscheidung zum 4:0 sorgte.
Die Vorlage zu diesem Treffer kam von Edonis Metaj.

Kurz darauf musste das Spiel für ca. eine halbe Stunde aufgrund einer Verletzung vom Homburger Torwart Lukas Gehring unterbrochen werden.

Edonis Metaj war es vorbehalten in der 56. Minute das 5:0 zu erzielen.
Danach konnte unser Trainer wechseln und sein Wechselkontingent komplett ausschöpfen.
Für Edonis Metaj, Johannes Minke, Dominik Cullmann und Dorian Magema kamen Ian Smith, Marian Fritz, Matthias Mattick und Max Schläffer.
Unsere Mannschaft war bis zum Schluss darum bemüht, keinen Gegentreffer zu bekommen. Dies gelang auch sehr gut.
Felix Geißler durfte kurz vor Schluss noch seinen dritten Treffer bejubeln. Zuvor wurde er von Ian Smith mustergültig frei gespielt.

Die Mannschaft hat heute im Derby eine mehr als geschlossene Mannschaftsleistung gebracht und absolut verdient gewonnen.
Hoffen wir dass die Mannschaft gesehen hat was möglich ist und bleibt jetzt dran!

Dem verletzten Spieler auf Homburger Seite Lukas Gehring (musste ins Krankenhaus) wünschen wir von dieser Stelle aus nochmals alles Gute und eine schnelle Genesung! Inzwischen haben wir erfahren, das Lukas sich eine Prellung der HWS sowie eine Schädelprellung und  eine Gehirnerschütterung zugezogen hat.Nach der Untersuchung durfte er das Krankenhaus wieder nach Hause verlassen. 

Regionalverband Saarbrücken

SPD: Folsterhöhe bleibt SB-Center erhalten

Königsbruch (Foto: SPD-Stadtratsfraktion) Die SPD-Stadtratsfraktion konnte die Sparkasse davon überzeugen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein SB-Zentrum auf der Folsterhöhe...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung