Sonntag, Februar 28, 2021

FCS U17 unterliegt Elversberg mit 0:2

Politik

FDP Saar: Schulöffnung ab dem 08.03.21 braucht ausgereiftes Hygiene- und Testkonzept

Die FDP Saar begrüßt die Bestrebungen des Bildungsministeriums, ab dem 08.03.21 auch die weiterführenden Schulen im Saarland zu öffnen....

Land bezuschusst Beseitigung von Winterschäden mit fast 1,3 Millionen Euro

Abgeordneter Alwin Theobald betont, wie wichtig diese Zuschüsse für die Gemeinden im Landkreis Neunkirchen sind Der Frost und die starken...

Innenminister Bouillon begrüßt Forderung der B-IMK nach besseren Maßnahmen zum Schutz von Einsatzkräften

Klaus Bouillon - Minister für Inneres, Bauen und Sport (Foto: MIBS/Carsten Simon) Die Innenministerin und Innenminister der CDU-geführten Länder haben...

Heute hat auch unsere B Jugend unter Trainer Dirk Böffel ihre Saison in der Regionalliga eröffnet.Das erste Spiel war gleich ein Derby bei der SVE. Zur Saisoneröffnung mussten unsere Blauschwarzen verletzungbedingt auf 5 Spieler verzichten. So dass die Jungs in der ersten Halbzeit versuchten defensiv zu agieren und auf Konter zu spielen. Die Räume eng zu halten war ebenso wichtig wie eine hohe Laufbereitschaft. Dies ging auch zunächst sehr gut auf.

Diszipliniert und zweikampfstark konnte der Gegner vom eigenen Tor ferngehalten werden. Wir konnten dann schnell zum Offensivspiel umzuschalten.Die Mannschaft agierte hier sehr diszipliniert und geschlossen. Leider war unsere junge Garde  vorne etwas zu verspielt und konnte den finalen Torabschluss zu selten setzen bez. waren nicht zielstrebig genug. Trotzdem hatten wir drei sehr gute Chancen durch zweimal Cullmann und einen Kopfball von Magema.

Die Elven waren mit ihrer einzigen echten Chance vor der Pause einfach effektiver und gingen mit 1:0 in Führung. Nach der Pause wollte der Trainer mit seiner Mannschaft offensiver agieren und die Hausherren früher attackieren. Leider fehlten hier die Ideen und auch mal der Mut aus der Distanz zu schießen um richtig gefährlich zu werden. Nach einem Freistoß der Elversberger reagierte die Nummer 9 der SVE am schnellsten und versenkte den Abpraller zum 2:0. 

Trotz der Niederlage muss man der Mannschaft eine engagierte und gute Leistung attestieren. Alle waren bereit bis zum Ende alles zu geben.Jetzt gilt es aus der Niederlage die Schlüsse zu ziehen, die Verspieltheit im Sturm abzulegen um nächste Woche am 13.09 zu Hause gegen TV 1817 Mainz den ersten  Sieg einzufahren. Dafür drücken wir dem Trainer und der Mannschaft alle Blauschwarzen Daumen.

Regionalverband Saarbrücken

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband

46 neue bestätigte Coronafälle – 32 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet heute 46 neue Coronafälle (Stand 27. Februar,...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung