Mittwoch, März 3, 2021

Feuerwehr unterstützt beim Gießen von Pflanzen

Politik

Luksic: Saarland und Moselle brauchen mehr Impfdosen und gemeinsame Teststrategie

 Der saarländische Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic, Mitglied der deutsch-französischen Parlamentarierversammlung, kritisiert die mangelnden Koordinierung beim neuen Grenzregime und fordert für...

Spaniol: Regierung muss dringend Öffnungsplan beschließen und vorlegen

„Es hat sich heute bestätigt: Der Streit zwischen CDU und SPD über die Schulöffnungen dauert an. In der Landesregierung...

Wieder Wirbel um Kirkeler Wasser?

Die CDU fordert Aufklärung zu möglichen neuen Industrieflächen  Kirkel. Die CDU Kirkel fordert Aufklärung über mögliche Neuplanungen von Industrieflächen im...

Aufgrund des meist schönen, aber auch sehr trockenen Wetters muss einiges dafür getan werden, um Grünflächen in Homburg mit Wasser zu versorgen. So ist zum einen der Baubetriebshof im „Gieß-Einsatz“, aber auch die Feuerwehr Homburg unterstützt sowohl personell als auch materiell. Da Niederschläge in den vergangenen Sommern eher selten sind, ist das Wässern in den Monaten Juni, Juli und August vorgesehen.

Die Feuerwehr übernahm bislang das Sprengen von Pflanzungen, insbesondere Bodendeckern wie Rosen, Efeu, Schneebeeren und Stauden. Die Pflanzen befinden sich vorwiegend in den Fahrbahnteilern und seitlichen Pflanzbeeten der Bundes-, Landes und Gemeindestraßen, die von der Hitze am stärksten tangiert sind.

Zum Einsatz kommen zwei Fahrzeuge aus den Löschbezirken (LB) Homburg-Mitte und Jägersburg. Der Gerätewagen-Wasser vom LB Mitte wird in der Regel bei Löscheinsätzen außerorts verwendet, da dort meist kein Wassernetz zur Verfügung steht. Dieses Fahrzeug hat einen bis zu 15.000 Liter fassenden Wassertank. Im Einsatzfall kann es sofort abberufen werden. Auch das Tanklöschfahrzeug aus Jägersburg steht im Alarmfall der Feuerwehr zur Verfügung.

Bei einem kompletten Gießgang werden mit Hilfe von Brausen knapp 250.000 Liter Wasser in rund 17.000 Quadratmeter Pflanzfläche verteilt.

Regionalverband Saarbrücken

Stadtrat legt Grundstein für Erweiterung der Fußgängerzone am St. Johanner Markt

Die Jamaika-Koalition im Stadtrat begrüßt das Vorhaben, die Fußgängerzone am St. Johanner Markt zu erweitern. Heute hat der Stadtrat...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung