Sonntag, Januar 24, 2021

Gedenkkranz von Gedenkstätte in St. Wendel gestohlen

Politik

SPD: Folsterhöhe bleibt SB-Center erhalten

Königsbruch (Foto: SPD-Stadtratsfraktion) Die SPD-Stadtratsfraktion konnte die Sparkasse davon überzeugen, den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin ein SB-Zentrum auf der Folsterhöhe...

Arbeiten im Home Office – aber richtig!

Verbraucherschutzminister Jost gibt Tipps und zeigt Chancen und Tücken beim Arbeiten von zu Hause auf Die jüngste Verordnung des Bundesministeriums...

SPD kritisiert Schließung der Ausländerbehörde in Saarbrücken

Die SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken äußert scharfe Kritik an der Schließung der Nebenstelle der Ausländerbehörde in der Landeshauptstadt durch das saarländische...

St. Wendel (ots) – In der Nacht zu Mittwoch, 11.11.2020, wurde von einer
Gedenkstätte in der Kelsweiler Straße ein niedergelegter Kranz gestohlen. Der
Kranz war zuvor vom Landrat des Landkreises St. Wendel in Gedenken an die
Reichspogromnacht neben einer Gedenkstele dort abgelegt worden. Nachdem eine
Suche nach dem Kranz in der näheren Umgebung des Niederlegorts nicht erfolgreich
war, wurden mittlerweile polizeiliche Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei St.
Wendel sucht Zeugen, die Angaben über den Diebstahl machen können, bzw. die
Auffälligkeiten im Bereich des Niederlegorts bemerkt haben. Über den Diebstahl
wurde teilweise bereits kurz in einem Pressebericht berichtet.

Regionalverband Saarbrücken

Aufgeflogen: Heimlicher Kneipenbetrieb trotz Corona in Friedrichsthal

Friedrichsthal (ots) - Samstagnacht, gegen 00:50 Uhr, wurden Beamte derPolizeiinspektion Sulzbach/Saar auf einen möglichen Gaststättenbetriebaufmerksam.   - In der Vergangenheit wurde...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung