Montag, September 26, 2022
- Werbung -
StartSaar-Pfalz-KreisBlieskastelGemeinschaftsausstellung Denise Altenkirch und Rudolf Schappert in der Orangerie Blieskastel

Gemeinschaftsausstellung Denise Altenkirch und Rudolf Schappert in der Orangerie Blieskastel

- Werbung -

https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU
src="https://www.saarnews.com/wp-content/uploads/2021/10/Garattoni-Webbanner-FCS-scaled.jpg" alt="https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU" />
https://www.cgi-immobilien.eu/startseite.xhtml?language=DEU

Blieskastel. In der Orangerie wird am Freitag, den 9. September, eine spannende Kunstausstellung mit Skulpturen von Denise Altenkirch und Bildern von Rudolf Schappert eröffnet.

Nach seinem Studium der Germanistik und der Bildenden Kunst unterrichtet der Homburger Rudolf Schappert als Lehrer, davon 19 Jahre in Gersheim. Schappert zeigte seine Arbeiten schon in mehreren Ausstellungen. Typisch für seine bildnerischen Arbeiten ist die Einarbeitung verschiedener Materialien wie Kartonagen, Quarzsand, Papiertaschentücher, Metall und getrocknete Pflanzen. Sie verleihen seinen Arbeiten einen unverkennbaren Reliefcharakter und prägnante Räumlichkeit. Starke Kontraste zwischen Formen und Materialien verstärken die Wirkung, ebenso die Farbpalette von Erd-und Asphaltfarben vor weißen Hintergründen. Nach Schappert sind seine Bilder eine kritische Auseinandersetzung mit menschlichen Charakteren, sozialen Strukturen in unserer Gesellschaft und mit unserer Umwelt.

Zusammen mit den Raku-Figuren der Gersheimer Künstlerin Denise Altenkirch entsteht eine spannende Ausstellung. Altenkirch hat ihre Tonarbeiten auf zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen präsentiert. Seit 1989 ist sie auch als Dozentin tätig. Für ihre Arbeit sei die Einheit von Form und Oberfläche wichtig und durch die Raku-Brand-Technik möglich. Sie interessieren die Vielfältigkeit und die Unendlichkeit organischer Formen, ihr individueller Charakter, obwohl von Natur aus der Aufbau gleich angelegt ist. Menschliche Knochen wie auch das Gerüst einer Pflanze ähneln sich verblüffend. So sind für Altenkirch die Darstellungen menschlicher Körper, wie die der pflanzlichen Formen eng verbunden. Ihre besten Lehrmeister sieht sie einerseits in der Natur, zum anderen bei den Naturvölkern mit ihren archaischen Werken. In der Rakutechnik sieht sie ein begeisterndes Erlebnis. Die mit der Raku-Technik verbundene körperliche Auseinandersetzung mit Feuer, Hitze, schwergewichtigen Skulpturen und manchmal auch mit widrigem Wetter bringt Keramiker*innen gelegentlich an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeiten. Vollkommen entschädigt werde man mit einer gelungenen Arbeit, was aber nicht immer der Fall sei. Der Umgang mit offenem Feuer setzt für sie pyromanische Neigungen voraus, ebenso Risikobereitschaft, da das Ergebnis zu völlig misslungenen, wie auch großartigen Arbeiten führen kann. Raku vereint für die Künstlerin die Forderung nach großer Fertigkeit mit der zur freiwilligen Unterwerfung und der Bereitschaft, sich den vier Elementen auszuliefern. Der Raku-Brand ist ein begeisterndes Erlebnis, so das Resümee der Künstlerin Denise Altenkirch.

Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 9.9.2022, lädt Bürgermeister Bernd Hertzler die interessierte Bevölkerung um 18:00 Uhr sehr herzlich in die Orangerie nach Blieskastel ein. Die musikalische Umrahmung erfolgt durch Hans Bollinger, Laudatio zu den beiden Kunstschaffenden durch die Kunsthistorikerin Sarah Maurer.

Die Ausstellung mit Denise Altenkirch: Skulpturen und Rudolf Schappert: Gemälde in der Orangerie Blieskastel ist vom 9. – 25.9.2022 bei freiem Eintritt zugänglich. Öffnungszeiten: Die – So 15:00 – 18:00 Uhr.

Quelle: Stadt Blieskastel

Aktuelle Beiträge