Sonntag, Februar 28, 2021

Giftköder in Herrensohr ausgelegt

Politik

Alexander Funk: Jetzt digitale Test-Infrastruktur schaffen

Weichen stellen, ‚Freitesten‘ ermöglichen und EU-Impf-Pass in Corona-App integrieren Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Alexander Funk, sieht großen Handlungsbedarf in der...

Landeselterninitiative für geschützten Schulbetrieb

Die Landeselterninitiative für Bildung sieht in dem stufenweisen, relativ gut geschützten Wiedereinstieg in Unterricht an den Schulen ab 8....

Nach Wasserrohrbruch in der städtischen KiTa Klarenthal – CDU fordert schnelle Gesamtlösung

Nach einem Wasserrohrbruch in der städtischen Kindertagesstätte (KiTa) Klarenthal fordert die CDU Klarenthal-Krughütte eine zeitnahe Gesamtlösung zur Betreuung der...

Saarbrücken-Herrensohr (ots) – Am Donnerstag (30.07.2020) wurde die PI Sulzbach
über möglicherweise ausgelegte Giftköder in 66125 Saarbrücken-Herrensohr
informiert. Bei einer polizeilichen Überprüfung konnte in Herrensohr, auf dem
Verbindungsweg zwischen den parallel laufenden Petrusstraße / Rosenstraße,
verdächtiges Futter aufgefunden werden. Diese vermutlich vergifteten Köder waren
im Grünstreifen haufenweise ausgelegt. Bei der Inaugenscheinnahme konnten in den
Wurst- bez. Fleischstückchen eine milchig glänzende Flüssigkeit sowie kleine
pinkfarbene Körnchen (vermutlich Rattengift) festgestellt werden.

Als Tatzeitraum kommt vermutlich die Zeitspanne zwischen dem 29.07.2020, 22:30
Uhr, und 30.07.2020, 11:00 Uhr, in Betracht.

Regionalverband Saarbrücken

8 neue Coronafälle und ein Todesfall im Regionalverband

Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband 8 neue bestätigte Coronafälle – Ein Todesfall – 23 Mutationen nachgewiesen Das Gesundheitsamt des Regionalverbandes meldet...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung