Freitag, März 5, 2021

GRÜNE St. Ingbert: Wohngebiet Stadtgärtnerei entwickeln –

Politik

LEV Gymnasien: Hickhack bei Schulöffnungen

"Koaliertes Staatsversagen - anders kann man das Kasperletheater, das sich die saarländische Landesregierung auf Kosten von Lehrerinnen und Lehrern,...

DIE LINKE: Hartz-IV-Beziehende brauchen kostenfreie FFP2-Masken oder alternativ Mehrbedarfs-Zuschlag

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert in der Corona-Pandemie regelmäßig kostenlose FFP-2-Masken für Hartz-IV-Beziehende und Geringverdienende oder alternativ 129...

Simons: Saar Bildungsministerium wird von eigener Untätigkeit überrascht

Julien Francois Simons (Foto: Junge Liberale Saar) Saarbrücken, den 04.03.2021 – Nach den jüngsten Diskrepanzen hinsichtlich der Verkündung von Schulöffnungen...

Neunkircher Weg und Gartenstraße für den Durchgangsverkehr sperren

 

Die Grüne Stadtratsfraktion hat für August/September 2018 beantrag, das Thema „Sperrung Neunkircher Weg und Gartenstraße für den Durchgangsverkehr “ auf die Tagesordnung des zuständigen Ausschusses zu setzen.

Für die Grüne Ratsfraktion sind Neunkircher Weg und Gartenstraße Wohngebiete nahe der Innenstadt, die durch die direkte Lage am Stadtpark Gustav Claus Anlage grundsätzlich attraktiv sind. Ein Problem ist die hohe Verkehrsbelastung durch den Durchgangsverkehr aus Spießen und dem Raum Neunkirchen aber auch durch innerstädtische Verkehre.

Dazu der Grüne Beigeordnete Adam Schmitt: „ An der hohen Belastung beider Straßen durch Durchgangsverkehre hat sich trotz Einführung von Tempo 30 unter meiner Federführung als Verkehrsbeigeordneter wenig geändert. Deshalb sind für meine Fraktion die geforderten weitergehende Maßnahmen zum Schutz der Anwohner und zur Aufwertung des Gebietes als zentrumsnahes Wohngebiet sinnvoll und zielführend. Sie sind für uns ein konstruktiver Beitrag zur Stärkung der Wohnqualität in St. Ingbert. Die geplante Entwicklung der ehemaligen Stadtgärtnerei als Wohngebiet ist eine alte Forderung meiner Fraktion. Diese Forderung stand für uns immer unter der Prämisse, den Neunkircher Weg und die Gartenstraße für den Durchgangsverkehr zu sperren und beide Straßen zu Anlieger-Straßen zu entwickeln.“

Nach der Sanierung der Leitungsgebundenen Infrastruktur in der Kaiserstraße sowie in der Josefstaler Straße und der Elversberger Straße sowie der Modernisierung des Ampelsystem in der Innenstadt hält die Grüne Ratsfraktion  die Sperrung der beiden Straßen für den Durchgangsverkehr für möglich und zumutbar.

Und Fraktionsvorsitzender Jürgen Berthold ergänzt: „Die aktuellen Planungen im Bereich Kapellenstraße und Kohlenstraße sowie der beschlossene Verkehrsentwicklungsplan für die Stadt machen klaren Entscheidungen für den Neunkircher Weg und die Gartenstraße erforderlich. Nur dann können die Planer auch die „Neue Situation“ berücksichtigen.“

Aus Sicht der der Grünen in Stadtrat und Ortsrat muss die Entscheidung zeitnah erfolgen. Sie streben daher eine Sperrung von Neunkircher Weg und Gartenstraße für den Durchgangsverkehr ab 1.10.2018 an. Das Befahren mit Linienbussen und Taxen soll auch weiterhin erlaubt sein.

Regionalverband Saarbrücken

Gewerbegrundstück in Neuweiler ist Thema im Stadtrat am 18. März

In der öffentlichen Stadtratssitzung am 18. März 2021 um 17 Uhr im Sportzentrum in Sulzbach können sich die Bürgerinnen...
- Anzeige -

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung